Fehlerhafte Rechnungsabschlüsse 2007/2008: Unterlagen werden korrigiert

Büro LR Dobernig: Blätter mit den korrigierten Beträgen im RA 2007 wurden nicht rechtzeitig ausgetauscht - Kontrollmechanismen werden eingeführt

Klagenfurt (LPD) - Wie das Büro von Finanzreferent LR Harald Dobernig heute, Donnerstag, in Reaktion auf diesbezügliche Medienberichte bekanntgab, weisen die der Kärntner Landesregierung und dem Kärntner Landtag vorgelegten Rechnungsabschlüsse 2007 und 2008 jeweils Fehler auf.

So hatte die Auflösung einiger Darlehensbegleitgeschäfte im Jahr 2007 zur Folge, dass die noch nicht fälligen Forderungen bis 2013 bei den "Erträgnissen aus derivativen Finanzprodukten" um den Betrag von 5,302.539 Euro verringert werden mussten. Gleichzeitig waren ausgabenseitig Aufwendungen in der Höhe von 106.721 Euro zu berücksichtigen. Dies ergibt den Betrag von 5,195.817,59 Euro, um welchen sich die Bilanzsumme 2007 änderte.

"Aus nicht mehr nachvollziehbaren Gründen wurde es verabsäumt, die Blätter mit den entsprechend korrigierten Beträgen im Rechnungsabschluss 2007 rechtzeitig zu tauschen. Buchhalterisch waren aber alle Beträge richtig verbucht und beim Jahresübertrag auf 2008 wurden auch diese - richtigen - Beträgen verarbeitet", berichtet der Leiter der Abteilung 4 Finanzen, Horst Felsner.

Aufgrund der Uneinbringlichkeit eines von der Abteilung 15 gewährten Fernwärme-Darlehens in der Höhe von 99.000 Euro hätte die entsprechende Abschreibung dieser Forderung gebucht werden sollen. Durch einen Fehler der Buchhaltung erfolgte aber eine Zubuchung in derselben Höhe. Somit war es notwendig den doppelten Betrag (198.000 Euro) zu buchen, um den Fehler zu korrigieren. Der Schuldenstand wurde jedoch in den Erläuterungen zum Rechnungsabschluss 2008 korrekt dargestellt.

"Ich möchte darauf hinweisen, dass die Richtigkeit der Vermögensvergleichsrechnung der Rechnungsabschlüsse 2007 und 2008 gegeben ist. Um in Hinkunft derartige Fehler zu vermeiden, werden gemeinsam mit der Buchhaltung organisatorische Maßnahmen in Bezug auf entsprechende Kontrollmechanismen ergriffen", betont Felsner.

Die entsprechend korrigierten Unterlagen der beiden Rechnungsabschlüsse werden in der kommenden Regierungssitzung zur Beschlussfassung vorgelegt.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Elmar Aichbichler
Pressesprecher Landesrat Mag. Harald Dobernig
Tel.: 05-0536-22515 oder 0664-8053622515

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0003