Elefanten werden in Schönbrunn nach wie vor angekettet

Wien (OTS) - Der Zoo Schönbrunn hat seit geraumer Zeit seine Elefantenhaltung auf geschützten Kontakt (protected contact) umgestellt, somit kommen die Pfleger nicht mehr in direkten Kontakt mit den Tieren (dies obwohl es nach früherem diesbezüglichen Anraten seitens des Österreichischen Tierschutzvereins von den Verantwortlichen als völlig unmöglich abgetan wurde).

Doch die Elefanten in Schönbrunn sind während des Waschens (ohnehin eine Unsinnigkeit) angekettet, obwohl sie in einem Eisenkäfig stehen und die Pfleger sie von außen abspritzen. Der Österreichische Tierschutzverein hat zweimal bei Direktorin Schratter angefragt, warum die Elefanten angekettet sind, nach Aussagen internationaler Experten ist dies völlig unnötig - Frau Dr. Schratter ließ sich bis dato zu keiner Antwort herab oder hat sie etwa Erklärungsnot? Schließlich wurde ja behauptet, die Elefanten würden nicht mehr angekettet.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Tierschutzverein
Erich Goschler
Präsident
0662/843255

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSV0001