Neue Ausstellungen und spezielle Kinderprogramme

Von den slowakischen Donau-Auen bis Oskar Kokoschka

St. Pölten (NLK) - Im Nationalpark-Zentrum Schloss Orth wurde gestern, 1. Juli, eine Ausstellung über die slowakischen Donau-Auen eröffnet, die 16 Paneele mit atemberaubenden Naturaufnahmen umfasst und dazu Erklärungen in deutscher, slowakischer und ungarischer Sprache liefert: Der slowakische Abschnitt der Donau mit einer Länge von ca. 170 Kilometern zwischen den Städten Bratislava und Komárno zählt aufgrund des gut entwickelten Seitenarmsystems zu einer der ökologisch bedeutsamsten Regionen Europas. Die Schau ist bis 30. August zu den Öffnungszeiten des Nationalpark-Zentrums zu besichtigen. Nähere Informationen bei der Nationalpark Donau-Auen GmbH. unter 02212/3450-16, Bettina Schuckert, e-mail b.schuckert@donauauen.at und www.donauauen.at.

In der Kellergasse von Nappersdorf im Weinviertel findet am Samstag, 4. Juli, ab 17.30 Uhr und am Sonntag, 5. Juli, ab 10 Uhr das "Nappersdorfer Kellerfest" statt. Am Samstag ab 20 Uhr bzw. am Sonntag ab 11 Uhr ist in diesem Rahmen auch die Ausstellung "Nappersdorf-Kammersdorf - Kellergassen und andere Ansichten" zu sehen. Nähere Informationen unter www.landumhollabrunn.at.

"Geschichten aus der Apotheke" bietet das für kleine Besucher ab fünf Jahren geeignete "Mia Mautz Kinderprogramm" am Sonntag, 5. Juli, ab 10 Uhr im Stadtmuseum Traiskirchen. Nähere Informationen beim Stadtmuseum Traiskirchen unter 0664/202 41 97 und www.traiskirchen.gv.at.

Der St. Pöltner Künstlerbund lädt jeden ersten Montag im Monat Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren zur Aktion "Künstlerbund für Kinder". Unter der Leitung von Renate Habinger besuchen die Kinder dabei Ateliers der KünstlerInnen des Künstlerbundes, um mit ihnen zu malen, drucken, zeichnen und Papier zu schöpfen. Nächster Termin ist Montag, der 6. Juli; Treffpunkt ist um 14 Uhr vor dem KUNST:WERK St. Pölten. Nähere Informationen unter e-mail papier@habinger.at und www.stpoeltnerkuenstlerbund.at.

Schließlich wird in der Oskar-Kokoschka-Dokumentation in Pöchlarn noch bis 26. Oktober die diesjährige Sommerausstellung "Begegnungen. Freunde - Gönner - Auftraggeber" gezeigt, die sich mit einer Fülle an künstlerischen Arbeiten, darunter viele Leihgaben aus heimischen Museen und Sammlungen, sowie bibliophilen Kostbarkeiten, Fotos und außergewöhnlichen Objekten wie etwa einem von Kokoschka entworfenen Rock dem großen Künstler und seinem faszinierenden Umfeld widmet. Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 17 Uhr; nähere Informationen beim Kokoschka-Haus Pöchlarn unter 02757/7656 oder bei der Stadtgemeinde Pöchlarn unter 02757/2310-14 und www.poechlarn.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0011