Kräuter präsentiert Zukunftspläne des größten heimischen Fischereiverbands

Neue Maßstäbe für Angel- und Naturbegeisterte: VÖAFV-Präsident stellt neues Magazin "FISCH & WASSER" vor

Wien (SK) - "Mit unserem neuen Magazin 'FISCH & WASSER' setzen wir neue Maßstäbe für alle Angel- und Naturbegeisterten", so der Präsident des größten heimischen Fischereiverbands (VÖAFV), SPÖ-Bundesgeschäftsführer Günther Kräuter am Mittwoch bei einer Pressekonferenz zu den "Perspektiven des Verbands der Österreichischen Arbeiter-Fischerei-Vereine". Vorgestellt wurde auch das neue Magazin "FISCH & WASSER", für das Chefredakteur Klaus Kamolz renommierte FachautorInnen und FotografInnen gewinnen konnte. Das neue Magazin, das sich innerhalb kürzester Zeit einen hervorragenden Ruf in der Branche erarbeitet hat, widmet sich ebenso wie der VÖAFV nicht nur Fragen rund um die Angelfischerei, sondern engagiert sich auch besonders für sozial- und umweltpolitische Belange. Ein besonderer Schwerpunkt ist auch die Jugendarbeit: "Die Jugend ist uns ein besonderes Anliegen, und wir wollen unsere Jugendlichen stärker in die Vereinsgestaltung einbeziehen", bekräftigte VÖAFV-Vizepräsident und Jugendreferent Gerhard Leitgeb. ****

Seit vergangenem September arbeitet Kräuter gemeinsam mit seinem Führungsteam an der Neugestaltung des größten heimischen Fischereiverbands. Erklärtes Ziel sei es dabei, "weg von der Rekordjagd und hin zum Naturerlebnis" zu kommen, und sich - wie bereits geschehen - neben angelbezogenen Fragen und Tipps auch verstärkt sozial- und umweltpolitischen Fragen zu widmen. Die Schwerpunkte der Verbandsarbeit liegen dabei u.a. auf dem Schutz der freien Fließgewässer in Österreich, wo der VÖAFV im Zuge der UVP-Novelle bereits einen wichtigen "Etappensieg" erzielen konnte. "In Zukunft muss beim Kraftwerksbau weiterhin der Naturschutz gleichberechtigt berücksichtigt werden", so Kräuter. Der VÖAFV werde sich auch weiterhin für den Schutz der letzten freien Fließgewässer einsetzen, unterstrich Kräuter. Weitere Schwerpunkte sind die nachhaltige Bewirtschaftung der im VÖAFV vereinigten Fischereivereine und die Weiterentwicklung des VÖAFV zu einem modernen Fischereiverband, der für Neumitglieder an Attraktivität gewinnen soll.

"Wir sind aktive UmweltschützerInnen"

"Wir verstehen uns auch als aktive UmweltschützerInnen", erläuterte Leitgeb, der betonte, dass der VÖAFV mit seinen insgesamt 52 Vereinen rund 100 Umweltschutzaktivitäten im Jahr durchführt. 2.500 AnglerInnen sind dabei aktiv für den Umweltschutz tätig, so Leitgeb, der in Zukunft diese Umweltaktivitäten etwa in Kooperation mit Schulen ausbauen will. Besonders wichtig ist aber auch das gemeinsame Naturerlebnis mit kranken Kindern: So werde der VÖAFV im Rahmen der "Favoritner Sommerakademie" in Zusammenarbeit mit dem Preyer'schen Kinderspital kranken Kindern und Jugendlichen "unbeschwerte Naturerlebnisse" ermöglichen, unterstrich Leitgeb das sozialpolitische Engagement des größten heimischen Fischereiverbands.

"FISCH & WASSER": Fundierte Informationen zu Fischerei, Natur und Freizeit in professioneller Aufmachung

Chefredakteur Klaus Kamolz, selbst seit langem ein "leidenschaftlicher Angler", möchte, so sein Anspruch, ein Magazin auf den Markt bringen, das "fundierte Informationen zu Fischerei, Natur und Freizeit in professioneller Aufmachung" bringt. In Österreich gebe es rund 400.000 Menschen, die gelegentlich Angelfischerei betreiben. Für Kamolz eine "sehr große Nische", die jetzt mit dem neuen Magazin des VÖAFV ausgezeichnet bedient wird. Kamolz dazu: "Wir wollen ein Magazin machen - und das gelingt gut -, das stark auf die Bedürfnisse von heimischen AnglerInnen ausgerichtet ist". Renommierte AutorInnen, wie z.B. der Fischereibiologe Wolfgang Hauer, hätten zum exzellenten Ruf des Magazins "FISCH & WASSER" beigetragen und diesen guten Ruf weiter gestärkt, so Kamolz. Groß geschrieben wird im Verbandsmagazin des VÖAFV auch das "Natur- und Outdoor-Erlebnis". Und: Das Magazin soll wachsen. "Wir bereiten für 2010 den Einstieg in den freien Zeitschriftenmarkt vor. Und ich glaube, dass wir uns sehr gut schlagen werden", zeigte sich Kamolz überzeugt.

Service: Das VÖAFV-Magazin "FISCH & WASSER" erscheint sechs Mal im Jahr und liefert Wissenswertes zu Fischerei, Natur und Freizeit. Weitere Informationen unter www.fischundwasser.at (Schluss) mb

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001