Österreichische Impulse beim Kulturfestival "Bazarnächte" in Sarajewo

Sarajewo (OTS) - Das alljährlich seit 1996 von 1. bis 31. Juli veranstaltete Kulturfestival "Bazarnächte" in Sarajewo wurde gestern mit einem Wiener Konzert der Sarajewo Philharmonie unter der Leitung des österreichischen Dirigenten Ralf Kircher feierlich eröffnet.

Als Ehrengast war der neue Premierminister der Föderation Bosnien und Herzegowina, Mustafa Mujezinovic, anwesend.

Neben dem österreichischen Dirigenten hat auch der österreichische Bariton Georg Lehner das buntgemischte Konzertprogramm mit Werken von Johann Strauss, Mozart, Beethoven, Brahms, Lehar, Puccini, Berlioz, Gounod, Verdi und zwei Eigenkompositionen von Ralf Kircher mitgestaltet.

Das Kulturfestival "Bazarnächte" wurde von Mustafa Mujezinovic in den 80er Jahren initiiert, während des Krieges von 1992 bis 1995 dann unterbrochen und seit 1996 alljährlich nach dem Beispiel des Neujahrkonzertes der Wiener Philharmonika im Musikverein mit einem Wiener Konzertprogramm mit Gesangs- und Balletteinlagen durchgeführt.

Österreich wird beim Kulturfestival auch durch eine Haydn-Dokumentarausstellung in der IPC-Gallery im Geburtshaus von Mak Dizdar vom 10. bis 31. Juli vertreten sein.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Botschaft Sarajewo
Tel.: (+387/33) 279 400
sarajewo-ob@bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0002