Start der "Saldo"-Sommergespräche am 3.7. mit Bernhard Felderer (IHS) und Markus Marterbauer (WIFO)

Wien (OTS) - Wie entwickelt sich das Budgetdefizit, wie die Arbeitslosigkeit, hat Moral in der Wirtschaft Platz? Mit Fragen wie diesen beschäftigt sich das Wirtschaftsmagazin "Saldo" jeden Freitag um 9.45 Uhr in Ö1 das ganze Jahr hindurch. In den Sommermonaten Juli und August bietet "Saldo" Raum für Experten, Fragen wie diese ausführlich zu diskutieren - Start der Sommergespräche ist am 3. Juli.

Den Anfang machen die zwei Wirtschaftsforscher Bernhard Felderer vom Institut für Höhere Studien und Markus Marterbauer vom Institut für Wirtschaftsforschung. Sie diskutieren über die Entwicklung der Budgetdefizite in Zeiten der Krise. Ist es angebracht, in so einer Phase die Wirtschaft um jeden Preis anzukurbeln? Oder müssen die Staaten auch in Krisenzeiten auf ihre Budgets achten? Das Gespräch -moderiert von Rosa Lyon - ist am 3. Juli ab 9.45 Uhr in Ö1 zu hören. Nähere Informationen zum Programm von Österreich 1 sind abrufbar unter http://oe1.orf.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002