Wiener Grüne sprechen sich für Abschaffung der Schulnoten aus

Wien (OTS) - In einem Mediengespräch am Donnerstag kritisierte die Bildungssprecherin der Wiener Grünen, GR Susanne Jerusalem, das schulische Notensystem als "unzuverlässig". Mehrere internationale Tests unter Lehrern und Schulleitern hätten bei identer Beurteilungsvorlage sehr unterschiedliche Benotungen zur Folge gehabt. Anstelle von Ziffernnoten sprechen sich die Grünen für die Einführung alternativer Beurteilungsformen aus, wie etwa in Form einer "Dokumentenmappe", die sämtliche Leistungen eines Kindes des jeweiligen Schuljahres enthalten soll. Diese soll dann, so der Grüne Vorschlag, den Lehrern und Eltern vorgelegt werden.

Weitere Informationen dazu: Grüner Klub im Rathaus, Telefon: 01 4000-81814, im Internet unter http://wien.gruene.at/ . (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Diensthabender Redakteur
Telefon: 01 4000-81081

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007