Linzer Straße: Fahrbahnsanierung und neue Radverkehrsanlage

Baubeginn am Dienstag 7. Juli

Wien (OTS) - Ab 7. Juli beginnt die MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau mit der Fahrbahnsanierung und dem Fahrbahnumbau in der Linzer Straße. Im Zuge dieser Arbeiten werden in beiden Fahrtrichtungen ein Mehrzweckstreifen für RadfahrerInnen eingerichtet (Radweglückenschluss), die vorliegenden Zeitschäden am Fahrbahnbelag behoben und die Linienführung der Straße optimiert. Die Bauarbeiten können voraussichtlich bis zum 4. September 2009 abgeschlossen werden.

Änderungen für den Verkehr

o 1. Phase (07. bis voraussichtlich 20. Juli)

Vollsperre der Linzer Straße von Utendorfgasse (Ost) bis Samptwandnergasse, provisorische Einbahn im Abschnitt zwischen Bujattigasse und Utendorfgasse (Ost) in Fahrtrichtung stadteinwärts.

Die Umleitung Fahrtrichtung stadtauswärts erfolgt über die Hüttelbergstraße, Wolfersberggasse, Anzbachgasse, Bierhäuselberggasse und Samptwandnergasse zur Linzer Straße;
Der vollständig gesperrte Bereich der Linzer Straße Fahrtrichtung stadteinwärts kann über die Utendorfgasse umfahren werden.

o 2. Phase (voraussichtlich 21. Juli bis 4. September)

Aufhebung der Vollsperre im Abschnitt Utendorfgasse (Ost) bis Samptwandnergasse. Die provisorischen Einbahn im Abschnitt zwischen Bujattigasse und Utendorfgasse (Ost) in Fahrtrichtung stadteinwärts bleibt hingegen aufrecht, genauso wie die Umleitung Fahrtrichtung stadtauswärts über Hüttelbergstraße, Wolfersberggasse, Anzbachgasse, Bierhäuselberggasse und Samptwandnergasse. (Schluss) scl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Irene Schlechtleitner
Straßenverwaltung und Straßenbau (MA 28)
Telefon: 01 4000-49923
E-Mail: irene.schlechtleitner@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006