Baustelle des Landesmuseums wird künstlerisch gestaltet

Projekte können bis 4. September eingereicht werden

Bregenz (VLK) - Im Rahmen von "Kunst und Bau" hat die Vorarlberger Landesregierung einen offenen Ideenwettbewerb für die künftige Baustelle des Landesmuseums Neu ausgeschrieben. "Das ist eine Einladung an alle Künstlerinnen und Künstler, Vorschläge einzubringen, um die Baustelle künstlerisch mitzugestalten bzw. die Arbeiten zu begleiten", sagt Landesstatthalter Markus Wallner.

Der Bau des neuen Landesmuseums wird voraussichtlich von Frühjahr 2010 bis Sommer 2012 dauern. Die Wahl der Mittel für künstlerische Maßnahmen in dieser Phase wird bewusst offen gelassen, so LSth. Wallner. Möglich ist die künstlerische Bearbeitung des Bauzaunes oder der Gerüstfläche ebenso wie die Gestaltung von Beiträgen im Web bzw. in anderen Medien, Performances oder anderes.

Das Land stellt für die Realisierung in Summe bis zu 200.000 Euro zur Verfügung. Ob damit nur ein Projekt unterstützt wird oder ob mehrere Projekte gleichzeitig oder nacheinander umgesetzt werden sollen, wird erst bei Vorliegen der konkreten Vorschläge entschieden.

Für die Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmer findet am Mittwoch, 8. Juli eine Besprechung mit Lokalaugenschein statt. Abgabetermin für Projektvorschläge ist Freitag, 4. September 2009.

Für nähere Auskünfte: Susanne Fink, Kulturabteilung im Amt der Landesregierung, Telefon 05574/511-22315, E-Mail susanne.fink@vorarlberg.at.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0002