Erfolgreiche Ausbeute bei der Cannes-Löwenjagd - 14-mal Shortlist, sechs Löwen

Österreichische Werbewirtschaft "in Zeiten wie diesen" auf Erfolgskurs bester Löwenausbeute seit fünf Jahren

Wien (OTS) - Die österreichische Werbewirtschaft hatte bei den Cannes Lions 2009 insgesamt 167 Kreativarbeiten - 18 bei Film, 42 bei Press, 23 bei Outdoor, 14 bei Radio, neun bei Cyber, 15 bei Direct, 25 bei Media, 14 bei Promo, sechs bei Design und eine bei PR eingereicht. Stolzes Ergebnis sind 14 Shortlistnominierungen und sechs Löwen, die nach Österreich gehen. Grandioser Auftakt der Cannes-Woche waren die sechs Shortlistplätze in den Kategorien Direct, Promo und der 2009 erstmals prämierten Kategorie PR.

Bei Direct war die Agentur CMF studios Wien-Hamburg-London, von Andreas Spielvogel und Thomas Tatzl, mit dem außergewöhnlichen T-Shirt-Mailing "A T-Shirt which you never want to receive" für Peace in Action - PIA! auf der Shortlist vertreten. Draft FCB Kobza war mit ihren Job-Postings "Bank-Transfer Job-Ad" (Unterkategorien Direct Response Digital sowie Traffic Building) und mit "Bank-Transfer" (Unterkategorie Business, Products and Services) in eigener Sache (Auftraggeber Draft FCB Kobza) ebenfalls prominent vertreten und konnten den Direct Lion in Bronze auch mitnehmen. Jung von Matt schaffte mit "Mini Standard" für Reed Messe Wien, ebenso wie PKP Proximity mit "National Election" für den "Kurier", den Sprung auf die Shortlist.

Auf der Promo- und PR-Shortlist waren Jung von Matt mit dem "Im Ohr"-Spot für Neuroth, bei Promo und in der 2009 erstmals bewerteten Kategorie PR schaffte es Publicis Group Austria/Saatchi & Saatchi Frankfurt mit "Rain of Flowers", dem Blütenregen für T-Mobile, auf die PR-Shortlist.

Jung von Matt hatte bei Media zwei Shortlistplätze mit dem "First In-Ear" Commercial, in den Unterkategorien "Best Use of Digital Media including mobile devices" und "Healthcare & Medical", für ihren Kunden Neuroth, mit dem Ergebnis, dass der Media Lion in Silber (Best Use of Digital Media including mobile devices) sowie in Bronze (Healthcare & Medical) nach Österreich wandert.

Wien Nord konnte sich bei Outdoor im Bereich "Entertainment & Leisure" mit der Kreativarbeit "Eyes wide open" für den Auftraggeber This Human World - 1st Austria Filmfestival of Human Rights

Als einzige österreichische Arbeit schaffte es das innovative Job-Posting "Bank Transfer Job-Ad" von Draft FCB im Bereich "Interactive Tool" und holte damit auch gleich den Cyber Lion in Gold.

In der Kategorie Design überzeugten Jung von Matt mit "Gut Oggau Wine Bottles & Wine Box" für Eduard Tscheppe und wurden mit dem Design Lion in Gold bestätigt. Demner, Merlicek & Bergmann sicherten sich mit "Stag Beetle, Dragon Fly & Fire Salamander" für Weingut Andreas Tscheppe eine Chance auf der Shortlist und konnten sie erfolgreich nutzen - der Design Lion in Bronze ging an DMB/Weingut Andreas Tscheppe.

Alle österreichischen Shortlist- und Löwenarbeiten auf http://enterprise.ORF.at/1440

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Enterprise GmbH & Co. KG
Birgit Bliemel
(01) 87077 - DW 14170
birgit.bliemel@orf.at
http://enterprise.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001