FGÖ-Bundesheergewerkschaft: Darabos: Gesucht, meine soziale Kompetenz!

Parlamentarische Anfrage - Betriebskindergärten an Standorten des Bundesheeres: Sozialdemokrat Darabos zeigt sein unsoziales Gesicht

Wien (OTS) - "Die Katze ist aus dem Sack", so der Präsident der Bundesheergewerkschaft Manfred Haidinger. "Darabos zeigt mit seiner Anfragebeantwortung hinsichtlich der Betriebskindergärten an Standorten des Bundesheeres sein wahres, unsoziales Gesicht. Er sagt uns zwar, dass mehr als 5.000 Bedienstete des Bundesheeres einen Bedarf hätten, verweist aber mit einer nicht mehr fassbaren Präpotenz nur auf die Sommerbetreuung des Jägerbataillon 18 (St. Michael/Steiermark) und der KIWI Bundesbetriebskindergärten in Wien (Verein "KINDER IN WIEN / Österreichisches Kinderrettungswerk/ Landesverband Wien"- Vereinsvorsitzende: Staatssekretärin Christine Marek), als wäre es möglich, alle Bedarfe des BMLVS in Wien zu decken."

Für die Bundesheergewerkschaft, so Haidinger, sei diese Art und Weise, wie Minister Darabos mit den Sorgen und Bedürfnissen seiner Bediensteten umgehe, nicht mehr zu ertragen. "Bis dato war es noch so, dass wir Zeitzeugen wurden, wie Darabos das Bundesheer zu Grabe trug, da er gar nicht nachvollziehen konnte, wie es einem Soldaten geht, der Tag ein Tag aus seinen Dienst für sein Land erbringt. Das war noch nachvollziehbar", so Haidinger, "da wir ja wissen, dass Darabos ein Wehrdienstverweigerer war bzw. ist." Nun verliere dieser "Sozial"-Demokrat auch noch seine letzte Glaubwürdigkeit, meint Haidinger, da Darabos, selbst Familienvater, solch eine verachtende Antwort hinsichtlich der Kinderbetreuung für Bedienstete des Heeres bereit habe.

"Ich kann mir nicht vorstellen, dass Darabos dies gelesen hat, bevor er es unterschrieben hat, so unsozial kann kein Mensch in Österreich sein", meint Haidinger und fordert von Minister Darabos die Aufnahme von Gesprächen in dieser Sache.

Rückfragen & Kontakt:

FREIE GEWERKSCHAFT ÖSTERREICHS
Bundesheergewerkschaft
Manfred HAIDINGER, Präsident
Florianigasse 16/8 , 1080 Wien
Tel.:0660 622 0000,
Fax 02172/48123
manfred.haidinger@bundesheergewerkschaft.at
www.bundesheergewerkschaft.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0007