FPÖ Kärnten startet Unterschriftenaktion gegen Erhöhung der Parteienförderung

www.abkassierer.at - die Protestplattform der Kärntner FPÖ gegen die Erhöhung der Parteienförderung

Klagenfurt (OTS) - Anlässlich der heutigen Pressekonferenz präsentierten FPÖ-Obmann NAbg. Harald Jannach und Rechtsanwalt Mag. Christian Leyroutz die Anti-Abkassierer-Kampagne der FPÖ Kärnten gegen die skandalöse Erhöhung der Kärntner-Parteienförderung durch alle im Landtag vertretenen Parteien. Die FPÖ ruft abermals in Erinnerung, dass sich die Parteien eine zusätzliche Förderung für die laufende Legislaturperiode in der Höhe von ca. Euro 20 Mio. genehmigt haben, sodass die Parteien in dieser Periode ca. 61 Mio. Euro oder umgerechnet ATS 840 Mio. beziehen.

"Es handelt sich hierbei um den unverschämtesten Eingriff in die kärntner Steuerkasse der Geschichte der Parteienförderung. Wir von der FPÖ Kärnten geben jedem Kärntner Bürger die Möglichkeit gegen den Diebstahl am kärntner Steuerzahler mit einer Unterschrift zu protestieren." führt geschäftsführender Parteiobmann Harald Jannach aus. Enttäuscht zeigen sich Leyroutz und Jannach von den Interessensvertretern: "Alle haben sich über die Erhöhung maßlos aufgeregt, aber auf eine Einladung unsererseits zu einem Gespräch bezüglich einer gemeinsamen Vorgehensweise gegen diese Abkassiererei, reagierte weder die Arbeiterkammer noch der ÖGB.", so Jannach. Von der Wirtschaftskammer und der Landwirtschaftskammer gab es zwar öffentlichen Protest, aber "unternehmen könne und wolle man nichts", so WK und LK Kärtnen. Lediglich von der Industriellenvereinigung gibt es das Angebot zu einem Gespräch, "das wir gerne annehmen werden", so Jannach weiter. "Unter der Homepage www.abkassierer.at kann sich jeder Kärntner über die unmoralische Höhe der Förderung für jede einzelne Partei seine Meinung bilden und in Form der Unterschrift protestieren.

"Wir werden im Laufe der nächsten Woche die Kärntner über die weiteren unglaublichen Griffe der Parteien auf das Steuergeld informieren und weitere Zahlen enthüllen. Der Skandal ist weitaus größer als bisher angenommen, sodass wir mit einer wahren Unterstützungsflut durch die Kärntner rechnen." schließt der geschäftsführende Parteiobmann. "Wir appellieren an alle couragierten Kärntner sich mit ihrer Unterstützung der Anti- Abkassierer-Kampagne gegen diesen Raubzug von BZÖ, SPÖ, ÖVP und Grüne zu wehren", so Jannach abschließend.

"Jede Unterschrift zählt!"
Rückfragehinweis: NAbg. Harald Jannach, 0664/8257673

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0005