Bundeskanzler Werner Faymann zur Hochwassersituation

Kanzler steht in ständigem Kontakt zur Einsatzleitung

Wien (OTS) - Bundeskanzler Werner Faymann bedankt sich bei den Einsatzkräften für ihre unermüdliche Hilfe in den vom Hochwasser gefährdeten Regionen. "Bereits jetzt sind die Einsatzkräfte und viele Freiwillige im Dauereinsatz und leisten großartige Arbeit. Ich danke jedem Einzelnen herzlich für sein Engagement! Danke auch an jene Firmen, die zugunsten von freiwilligen Hilfseinsätzen auf ihre Mitarbeiter verzichten", so Faymann.
Der Bundeskanzler, der mit den einsatzverantwortlichen Bundesländern in engem Kontakt steht, ließ sich heute am frühen Nachmittag von Innenminsiterin Maria Fekter und dem Generaldirektor für öffentliche Sicherheit, Herbert Anderl, über den derzeitigen Stand der Lage und die Prognosen für die nächsten Stunden informieren.
Es zeige sich, dass die Rekordinvestitionen, die seit 2002 in den Hochwasserschutz fließen würden, auch weiterhin auf der Prioritätsliste ganz oben stehen müssen, so Faymann.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Angelika Feigl
Pressesprecherin des Bundeskanzlers
Tel. (01) 531 15 - 2758
0664/842 80 80

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0002