Kindergarten in Wien - SP-Wutzlhofer: "Neues Fördermodell kommt allen Eltern zugute"

Über 45.000 Betreuungsplätze in Wien beitragsfrei

Wien (SPW-K) - "Das neue Wiener Fördermodell für Kindergärten kommt allen Eltern in Wien zugute. Wien setzt damit einen der größten Schritte zur Entlastung des Mittelstands", betonte SPÖ-Gemeinderat Jürgen Wutzlhofer zum heutigen Beschluss des neuen Fördermodells für Privatkindergärten im Wiener Gemeinderat. "Unverständlicherweise hat aber die Wiener ÖVP damit große Probleme!"

Alle Trägerorganisationen bekämen von der Stadt ab dem Herbst mehr Geld als bisher, sagt Wutzlhofer. Eltern würden dadurch wesentlich entlastet. "Durch diesen größten bildungspolitischen Schritt in der jüngsten Geschichte werden 45.000 Plätze, also insgesamt mehr als 80 Prozent aller Plätze in Wien, ab Herbst beitragsfrei", stellt Wutzlhofer klar. "Auch wenn es der ÖVP nicht passt: Wien und die Wiener SPÖ setzt mit dem Gratiskindergarten neue Maßstäbe, die andere - vor allem ÖVP-regierte Bundesländer - so rasch nicht erreichen werden!"
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger

Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 533 47 27-8194
Mobil: 0664/826 84 27
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10010