Frauenpower bei den Fleischern

Beim Bundeslehrlingswettbewerb der Fleischer, der am 22. und 23.6.2009 in Gleinstätten/Stmk. stattfand, setzten sich eindrucksvoll die Frauen durch

Wien (PWK486) - Bester Fleischerlehrling Österreichs und Gesamtsiegerin ist Claudia Zach aus OÖ vom Lehrbetrieb Lackinger Michael GmbH., Linz. Auch der 2. Platz war fest in Frauenhand mit Katrin Jauschnig aus der Steiermark vom Lehrbetrieb Jauschnig Emmerich, Übelbach. Der 3. Platz ging an Simon Hintersteininger aus OÖ vom Lehrbetrieb Karl Moser, Wallern.

"Das hohe fachliche Niveau der Wettbewerbsarbeiten ist ein eindeutiger Beweis, wie modern, kreativ und praxisbezogen in der Ausbildung der Fleischerlehrlinge gearbeitet wird. Bemerkenswert ist, dass beide Lehrberufe im Fleischergewerbe - der Lehrberuf Fleischfachverkauf und der Lehrberuf Fleischverarbeitung -gleichermaßen in den Spitzenrängen vertreten ist. So ist die Gesamtsiegerin, Frau Claudia Zach, eine gelernte Fleischfachverkäuferin. Die Zweitplatzierte, Frau Katrin Jauschnig, hat den Lehrberuf Fleischverarbeitung erlernt. Das zeigt, dass in den österreichischen Fleischerbetrieben eine umfassende und fachlich breit angelegte Ausbildung sichergestellt wird", erklärt KommR Franz Laus, Bundesinnungsmeister der Fleischer.

Die beiden Siegerinnen werden Österreich beim Internationalen Leistungs-wettbewerb der Fleischerjugend 2010 in London vertreten.

Die 16 besten Fleischerlehrlinge Österreichs aus 7 Bundesländern haben sich während der 2 Wettbewerbstage in 7 Disziplinen gemessen:
Aus Österreichs Regionen - Sülzen; Herstellen einer Aufschnitt-, Schinken-, Braten oder Speckplatte; Ausbeinen einer Rinderkeule; Herrichten und Präsentieren von Barbecuespezialitäten; Herstellen von zwei küchenfertigen Erzeugnissen; Herrichten und Präsentieren eines Hauptgerichtes mit Fleisch; Herstellen von Frankfurtern.

Im Fleischergewerbe wurden 2008 418 Lehrlinge ausgebildet, wobei 349 Lehrlinge auf den Lehrberuf Fleischverarbeitung und 69 Lehrlinge auf den Lehrberuf Fleischverkauf entfielen. (IP)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Bundesinnung der Fleischer
Dr. Reinhard Kainz
Tel.: (++43) 0590 900-3650
Fax: (++43) 1 504 36 13
lebensmittel.natur@wko.co.at
http://www.fleischer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002