mo - Magazin für Menschenrechte von SOS Mitmensch erscheint morgen mit Schwerpunkt Korruption.

Salzburger Festspiel-Sponsoren: Warum bekommen Ministerialbeamte und nicht Musikstudenten Karten geschenkt?

Wien (OTS) - Salzburger Festspiel-Sponsoren: Warum bekommen Ministerialbeamte und nicht Musikstudenten Karten geschenkt? Morgen Donnerstag, den 25. Juni 09 erscheint die neue Ausgabe von mo, dem Magazin für Menschenrechte von SOS Mitmensch. Schwerpunkt der Aussgabe: Korruption. Dabei stellt das vierteljährlich erscheinende Magazin nicht nur Fragen zu Korruption und ihrer Bekämpfung im engeren Sinn. Auch den Mißbrauch von öffentlichen Ämtern und Ressourcen zum privaten oder politischen Vorteil nimmt mo ins Visier. Und: Wie steht es um die wirtschafliche Abhängigkeit von Medienunternehmen? Wir wünschen spannende mo mente.

mo liegt morgen Donnerstag der Wochenzeitung "Die Furche" bei und kann ab dann auch als PDF von http://www.mo-magazin.at bezogen werden.

Rückfragen & Kontakt:

SOS MITMENSCH
Philipp Sonderegger, Sprecher
mobil +43(664) 450 59 60
email phs@sosmitmensch.at
post sos mitmensch, pf 220, 1070 wien
web sosmitmensch.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010