FSJ begrüßt Verlängerung der Sonderrichtlinie

Vorsitzende Marte-Huainigg: Provisorium darf keine Dauerlösung werden

Wien (OTS) - Auf Antrag von Sozialminister Hundstorfer wurde
gestern im Ministerrat die Verlängerung der Sonderrichtlinie beschlossen, die für das kommende Jahr den TeilnehmerInnen des freiwilligen Sozialjahres wieder eine Ersatzzahlung für den Wegfall der Familienbeihilfe gewährt. "Wir sind sehr froh, dass die jungen Freiwilligen diese Unterstützung von monatliche Euro 150,-- weiterhin erhalten werden. Damit können wir den BewerberInnen für das freiwillige soziale Jahr klar sagen, mit welcher Unterstützung sie rechnen können. Vielen jungen Menschen wird es so erst möglich, dieses Praxisjahr, das mittlerweile für viele Ausbildunen fast eine Voraussetzung ist, zu absolvieren," sagt Judit Marte-Huainigg, die Vorsitzende des Freiwilligen sozialen Jahres.
"Ernüchternd muss ich allerdings festhalten, dass dies bereits die 3. Verlängerung einer 'Sonderlösung' ist. Das Provisorium darf keine Dauerlösung werden. Wir brauchen eine vernünftige gesetzliche Basis für das Freiwillige soziale Jahr!"

Derzeit absolvieren 220 Freiwillige ihr letztes Seminar und erhalten die Zertifikate. Sie sind in Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigung, in Alten- und Pflegeheimen, in Kindergärten und -heimen sowie in Obdachlosenhäusern im Einsatz und leisteten großartige Arbeit. "In den sozialen Einrichtungen sind diese jungen Menschen eine große Bereicherung, weil sie frischen Wind und jugendlichen Elan einbringen. In den begleitenden Seminaren werden sie intensiv auf ihre Einsätze vorbereitet, wir unterstützen sie auch in ihrer beruflichen Orientierung, um für den weiteren Ausbildungsweg die richtigen Entscheidungen zu treffen. Eine gute pädagogische Begleitung ist uns sehr wichtig", so Maria Fischerlehner, die Geschäftsührerin des FSJ.

Die Bewerbungen für 2009/10 laufen. Wer mit einer Tätigkeit im Sozialbereich liebäugelt, oder in seiner Berufsentscheidung noch unsicher ist, soll sich rasch im FSJ-Büro melden. www.fsj.at

Rückfragen & Kontakt:

Freiwilliges soziales Jahr -
Maria Fischerlehner
Kapuzinerstraße 84, 4020 Linz
Tel: 0732 7610 3911

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009