Wiener Wissenschaftsbericht 2008 erschienen

Über 300 Seiten dokumentieren das Engagement der Stadt Wien im Bereich Wissenschaft und Forschung

Wien (OTS) - "Der aktuelle Wissenschaftsbericht zeigt
eindrucksvoll das Engagement der Stadt Wien für Wissenschaft, Forschung, Innovation und neue Technologien. Er zeigt auch, dass Wissenschaft zu den am besten aufeinander abgestimmten Querschnittmaterien der Stadt gehört", erklärte Wissenschaftsstadtrat Andreas Mailath-Pokorny heute, Mittwoch, anlässlich des Erscheinens des Wissenschaftsberichts 2008 der Stadt Wien. Auf über 300 Seiten werden die Aktivitäten der Stadt im Wissenschaftsbereich beschrieben. Die wichtigste neue Position im Wissenschaftsbudget betrifft die Förderung der Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften. Seit 2008 wird dieser Wissenschaftsbereich als neuer Förderschwerpunkt mit 1,5 Millionen Euro jährlich unterstützt.****

Konkret enthält der Wissenschaftsbericht 2008 neben Statements von Bürgermeister Michael Häupl sowie allen Mitgliedern der Stadtregierung Beiträge von namhaften WissenschafterInnen zu den Themen "Bürgernahe Forschung", "Innovation und Kreativität" sowie "Wissenschaft und Kunst" und schließlich die genaue Darstellung aller Förderungen und Projekte, die Stadt und Wissenschaft miteinander verbinden.

Der Wissenschaftsbericht wird 2008 bereits zum 6. Mal der Öffentlichkeit präsentiert und wurde vom Wissenschaftsförderungsreferenten der Stadt Wien, Univ.-Prof. Dr. Hubert Christian Ehalt gemeinsam mit seinem Team erstellt.

o Der Wissenschaftsbericht 2008 kann unter folgender Adresse bestellt werden: MA 7 - Kulturabteilung Friedrich Schmidt-Platz 5 A - 1082 Wien E-mail: post@m07.magwien.gv.at www.kultur.wien.at/ o Im Internet unter: www.wien.gv.at/kultur/abteilung/kunstbericht.html

(Schluss) rie

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Gerlinde Riedl
Mediensprecherin StR. Dr. Andreas Mailath-Pokorny
Telefon: 01 4000-81854
E-Mail: gerlinde.riedl@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011