Hochwasser: Bundesheer bereitet sich auf möglichen Einsatz vor

Hubschrauber OH 58 erkundet derzeit Gelände in Niederösterreich

BMLVS (OTS) - Angesichts der Wettervorhersagen der Meteorologen bereitet sich das österreichische Bundesheer auf einen möglichen Hochwassereinsatz vor. Derzeit erkundet ein militärischer Hubschrauber des Typs OH 58 das Gelände in Niederösterreich. Außerdem ist auf Anforderung der niederösterreichischen Landeswarnzentrale - in der auch ein Verbindungsmann des österreichischen Bundesheeres im Einsatz ist - ein Hubschrauber des Typs AB212 zum Personen- und Materialtransport eingesetzt. Drei militärische schwere LKW sind zur Zeit im Raum Krems zum Transport mobiler Hochwasserschutzelemente ebenfalls im Einsatz.
Das Pionierbataillon 3 aus Melk, das Aufklärungsartilleriebataillon 4 aus Allentsteig, das Jägerbataillon 12 aus Amstetten stehen grundsätzlich ebenso bereit wie Soldaten aus St. Pölten und Korneuburg und Wien. 38 Hubschrauber der Typen Bell OH58, Alouette III, AB212 und S-70 Black Hawk sind für Einsätze aller Art verfügbar.

Wie viele Soldaten tatsächlich und in welchem Raum eingesetzt werden hängt von den Anforderungen der zivilen Behörden ab.
Die Soldaten und Soldatinnen können grundsätzlich zur Verstärkung von Dämmen durch Sandsäcke und bei der unmittelbaren Unterstützung der Bevölkerung, bei der Rettung von Menschen und bei der Bergung von Hab und Gut eingesetzt werden. Pionierkräfte stehen aufgrund ihrer umfassenden Ausbildung und der langjährigen Erfahrung rasch und qualifiziert beim Brückenbau, beim Bau von Behelfstraßen, bei der Beseitigung von Verklausungen und bei weiteren Hilfeleistungen zur Verfügung. Fliegerkräfte stehen mit Transport- und Verbindungshubschraubern auch für Windenbergungen bereit. Spezialisten der ABC - Kräfte verstärken das breite Spektrum der Hilfeleistungen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Presseabteilung
Mobil: +43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001