Samsung EcoFit: Neue Bildschirme vereinen Design, Umweltschutz und Performance

Wien (OTS) - Sowohl in Unternehmen wie auch im privaten Umfeld spielt der Umweltgedanke bei der Anschaffung neuer Geräte eine immer gewichtigere Rolle. Dennoch soll das Equipment eine Top-Performance bieten, gleichzeitig hübsch aussehen und dann auch noch erschwinglich sein - eine Herausforderung, die Samsung mit seiner EcoFit-Produktlinie bravourös bewältigt. Die SyncMaster Displays P2270 und P2370, die ersten Vertreter der neuen Bildschirmgeneration, sehen mit nur 20 mm Tiefe nicht nur schick aus, sondern verbrauchen um bis zu 30 Prozent weniger Strom als ein herkömmlicher Monitor.

Die Umweltverträglichkeit beginnt bei den neuen SyncMaster Monitoren schon bei der Fertigung: So verwendet Samsung ein spezielles Kunststoff-Injektionsverfahren, um hochglänzende Oberflächen mit übergangslosen Farbverläufen im "Touch of Color" Design herzustellen, ohne dass dabei schädliche Lacke und flüchtige organische Substanzen eingesetzt werden. Als erster Hersteller auf dem Markt hat Samsung für seine Displays das offizielle RoHS-Zertifikat von Nemko erhalten, das den Geräten bescheinigt, keine gefährlichen Substanzen gemäß den Richtlinien der Europäischen Union zu enthalten.

Der Öko-Gedanke geht aber noch weiter: Da die neuen Displays mit ihrer Gehäusetiefe von nur 20 Millimetern um rund 50 Prozent dünner als vergleichbare Monitore sind, können kleinere Verpackungen verwendet werden, so dass mehr Geräte auf eine Palette oder in einen Container passen - auf diese Weise werden wiederum die Transportkosten gesenkt und vor allem die CO2-Emissionen reduziert.

Sparsam im Betrieb

Die neue EcoFit Serie ist derzeit in zwei Größen auf dem Markt erhältlich: Der P2270 verfügt über eine Bildschirmdiagonale von 21,5 Zoll, der P2370 hat 23 Zoll. Im Betrieb sind die neuen Displays wahre Energiesparmeister: So benötigt der SyncMaster P2370 im eingeschalteten Zustand nur 30 Watt und findet im Standby-Modus sogar mit nur 0,3 Watt das Auslangen - herkömmliche Monitore liegen im Schnitt bei etwa 45 Watt. Erreicht wird dies durch eine optimierte Hintergrundbeleuchtung: Anstatt vier kommen nur noch zwei Leuchtstoffröhren zum Einsatz, was eine Stromersparnis von etwa 30 Prozent mit sich bringt. Dennoch muss der Benutzer keine Abstriche in Hinblick auf Helligkeit und Ergonomie hinnehmen: Beide Modelle bieten mit jeweils 250 cd/m2 über die gesamte Fläche ein helles, leuchtstarkes Bild.

Obwohl die neuen Displays primär für den Business-Einsatz konzipiert wurden, kommen auch Privatanwender mit den EcoFit-Displays voll auf ihre Rechnung: Die im 16:9-Format gehaltenen Bildschirme weisen eine Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten auf, sind damit also FullHD-fähig und geben Videos von BluRay-Disks oder anderen HD-Quellen in bester Qualität wieder. Die Geräte unterstützen das High Bandwith Digital Content Protection-System HDCP, sodass auch geschützte Inhalte auf dem Bildschirm wiedergegeben werden können. Schaltzeiten von nur 2 Millisekunden und ein dynamischer Kontrast von 50.000:1 sorgen für extrem klare, dynamische Bilder mit höchster Detailschärfe, wobei die MagicBright-Funktion bei bewegten Inhalten für ein stets optimales Kontrastverhältnis sorgt - Filme und Spiele wirken dadurch noch lebendiger.

Edles Design und einfache Bedienbarkeit

Dank des Samsung "Touch of Color" Designs und der extrem schlanken Bauform machen beide Displays auf jedem Schreibtisch eine gute Figur. Der Rahmen ist in einem hoch-glänzenden, je nach Lichteinfall schwarz-rot changierenden Farbton gehalten. Dieses Design setzt sich auf dem Standfuß fort: Auf der schwarz glänzenden Bodenplatte trägt ein transparenter Halter den eigentlichen Bildschirm und lässt ihn so gleichsam über dem Schreibtisch schweben.

Auch bei der Bedienung der neuen Displays hat Samsung neue Wege beschritten: Erstmals kommen hier bei einem PC-Monitor die "Starlight Touch Buttons" zum Einsatz, die bereits erfolgreich bei den Photo Frames von Samsung eingeführt wurden. Die berührungs-empfindlichen Sensor-Tasten wurden rechts unten in den Rahmen integriert und leuchten bei Berührung sanft auf. Sobald der Anwender seine Einstellungen beendet hat, erlischt die Sensorbeleuchtung und der Monitor präsentiert sich wieder klar und aufgeräumt in seinem schwarz-rot glänzenden Farbton.

Die neuen Ecofit-Modelle sind im österreichischen Handel erhältlich.

SyncMaster P2270: 229,- Euro (UVP)
SyncMaster P2370: 249,- Euro (UVP)

Bilder unter http://www.ots.at/redirect.php?jn45nl63

Rückfragen & Kontakt:

alphaaffairs, Barbara Holzbauer
Tel.: 0043 1 90 440-71, barbara.holzbauer@alphaaffairs.at

Samsung Electronics Österreich, Réka Bálint
Tel.: 0043 1 51615-44, reka.balint@samsung.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SMG0001