Präs. Leitl: Mit der SVA rasch zum Pflegegeld

SVA mit einer Erledigungsdauer von nur noch 54 Tagen an der Spitze aller SV-Träger

Wien (OTS) - "Gerade alte Menschen benötigen rasche und unbürokratische Hilfe, wenn sie krank werden", so Obmann Dr. Christoph Leitl, der sich erfreut zeigt, dass die Anstrengungen der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA) um eine raschere Erledigung der Pflegegeldanträge erfolgreich waren. Durch zusätzliche Vertrauensärzte, Umstrukturierungen und Beschleunigungen im Verfahrensablauf konnte die Erledigungsdauer auf nur noch 54 Tage reduziert werden. Im Vergleich mit den anderen Sozialversicherungsträgern weist die SVA damit die kürzeste Verfahrensdauer auf.

Die SVA zahlt Pflegegeld an knapp 23.000 Pensionisten monatlich aus. Pro Jahr werden rund 12.200 Anträge (4.400 Erst- und 7.800 Erhöhungsanträge) gestellt. Im darauf folgenden Verfahren wird eine ärztliche Untersuchung im Rahmen eines Hausbesuches durchgeführt. Dabei wird neben dem Gesundheitszustand auch das Umfeld des Pflegebedürftigen, z. B. die Art der Heizung und die Situation der Nahversorgung beurteilt. Das von den Medizinern erstellte Gutachten bildet die Grundlage für die Entscheidung der SVA. "Wir führen die Verfahren mit einem rationellen Ressourceneinsatz äußerst effizient, versichertenfreundlich und auf das Wesentliche beschränkt durch. Auch achten wir besonders auf die Nachvollziehbarkeit der medizinischen Entscheidungen", so Obmann Leitl abschließend.

Die Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA) ist der Sozialversicherungsträger für Österreichs Unternehmerinnen und Unternehmer. Als modernes Dienstleistungsunternehmen ist die SVA zuständig für die gesetzliche Pensions- und Krankenversicherung der Selbständigen; sie betreut rund 270.000 Gewerbetreibende, 60.000 Freiberufler und 160.000 Pensionisten. In der Krankenversicherung setzt die SVA mit der Aktion "Fit zu mehr Erfolg" verstärkt auf den Vorsorgegedanken. Der einzigartige "SVA-Gesundheitshunderter" soll die Versicherten motivieren, mehr für ihre Gesundheit zu tun.

Rückfragen & Kontakt:

Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft
Gerhard Schumlits
Tel. Nr. (01) 546 54/3466 DW
e-mail: Gerhard.Schumlits@sva.sozvers.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SVA0001