Eckes-Granini Charity Award für die Volkshilfe-Beratungsstelle FAIR

Scheck in Höhe von 30.000 Euro im Beisein von LRin Karin Scheele überreicht

Wien (OTS) - Die Eckes-Granini Gruppe ist führender Markenhersteller von fruchthaltigen Getränken in Europa. Einen besonderen Schwerpunkt stellen die Bedürfnisse von Familien und Kindern dar. Mit dem Eckes-Granini Charity Award wird deshalb heuer ein besonderes Integrationsprojekt der Volkshilfe-Beratungsstelle FAIR Amstetten ausgezeichnet, "FAIR MITEINANDER". Dabei werden Kinder verschiedener Kulturen ab September gewaltfreie Kommunikation in ihren Schulen erlernen.

"Wir können nicht früh genug damit beginnen, kulturelle Unterschiede zu schätzen anstatt sie zu verurteilen", begründet Mag. Silke Goos-Perneker, Managing Director von Eckes-Granini Austria, den 1. Preis für das Projekt.

Die Beratungsstelle FAIR der Volkshilfe Österreich unterstützt Menschen mit Flüchtlings-, Asyl- oder Migrationshintergrund bei Integrationsfragen und am Arbeitsmarkt. Das Konzept von "FAIR MITEINANDER" wurde nach einer Idee von Eckes Granini Austria vom Team der Beratungs-stelle entwickelt und gemeinsam bei der Eckes Family Foundation für das "International Charity Project 2009" eingereicht. Unter vielen internationalen Einreichungen wurde das Projekt mit dem ersten Preis ausgezeichnet, der mit 30.000 Euro dotiert ist. Im Rahmen des Tages der offenen Tür von FAIR wurde der Scheck an das Team der FAIR-Beratungsstelle Amstetten übergeben.

"Österreich ist ein Einwanderungsland, rund 40.000 Menschen pro Jahr haben sich in den letzten Jahren dauerhaft in Österreich niedergelassen. Ohne Zuwanderung hätten wir eine schrumpfende Bevölkerung, mit allen negativen Konsequenzen für den Arbeitsmarkt und den Sozialstaat. Das heißt aber auch, dass Integration endlich ernst genommen werden muss, und hier leistet die Volkshilfe Österreich einen Beitrag. Das Projekt "FAIR MITEINANDER" legt im Kindesalter die Basis für ein besseres Verstehen als Erwachsene. Daher bedanke ich mich sehr herzlich bei den Verantwortlichen der Eckes-Granini Gruppe für ihre Initiative und die großartige Unterstützung. Solches Engagement von Unternehmen brauchen wir in unserem Land, dann haben Vorurteile keine Chance", sagt die Leiterin von FAIR, Mag.a Verena Fabris.

Die niederösterreichische Landesrätin Mag.a Karin Scheele nahm die Scheckübergabe und den Tag der offenen Tür in der Beratungsstelle FAIR zum Anlass, darauf hinzuweisen, "dass es wichtig ist, Integration als Chance zu begreifen und im Miteinander und im Austausch der Kulturen einen Gewinn zu sehen. Integration kann aber niemals eine Einbahnstraße sein, sie erfordert vielmehr ein wechselseitiges Geben und Nehmen. Genau diese Grundsätze bilden die Basis für die Arbeit der Beratungsstelle FAIR und des neuen Projektes FAIR MITEINANDER. Dieses Projekt hat für mich besondere Relevanz, weil es bei den Schulen und den Kindern ansetzt und so von Anfang an eine Basis für ein faires Miteinander über die kulturellen Grenzen hinweg fördert."

Weitere Fotos unter: http://fotodienst.at/browse.mc?album_id=2789

Rückfragen & Kontakt:

Erwin Berger, MAS
Leiter Kommunikation Volkshilfe Österreich
Tel.: 0676 83 402 215
E-mail: erwin.berger@volkshilfe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VHO0001