Auer: "Telekommunikationsgesetz bringt breites Band an Vorteilen"

Kirchgatterer betont Wirtschaftseffekte des Telekommunikationsgesetzes

Wien (SK) - Die vorliegende Novelle des Telekommunikationsgesetzes "bringt ein breites Band an Vorteilen", so SPÖ-Nationalratsabgeordneter Josef Auer am Mittwoch im Nationalrat. SPÖ-Nationalratsabgeordneter Franz Kirchgatterer betonte, dass mit der Telekommunikationsgesetz-Novelle auch eine Ankurbelung der Wirtschaft möglich sei. Auch würden "zukunftsorientierte Infrastrukturinvestitionen wesentliche Voraussetzungen für eine positive Weiterentwicklung schaffen", so Kirchgatterer, der sich ebenso wie Auer bei Infrastrukturministerin Doris Bures für ihr großes Engagement bedankte. ****

Österreich habe bezüglich der Breitbandanschlüsse "Aufholbedarf", umso wichtiger sei da eine rasche Umsetzung der vorliegenden Novelle, so Auer, der betonte, dass die SPÖ einen klaren Schwerpunkt auf Investitionen in die Zukunft setze. Die vorliegende Novelle sei hierzu ein weiterer Mosaikstein.

Kirchgatterer betonte, dass "die neuen Regelungen wettbewerbskonform sind und allen Anbietern neue Chancen ermöglichen". Im Zusammenhang mit der Novelle des Telekommunikationsgesetzes unterstrich der SPÖ-Abgeordnete auch die wesentliche Bedeutung des Setzens von Wirtschaftsimpulsen gerade in Krisenzeiten. (Schluss) mb

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0013