WKÖ begrüßt Umsetzung des Gratis-Kindergartenjahres

Wichtige Investition in die Frühförderung der Kinder

Wien (PWK462) - Die Wirtschaftskammer Österreich begrüßt den heutigen Beschluss zur Umsetzung des Gratis-Kindergartenjahres. Fünfjährige können somit ab Herbst den Kindergarten im Ausmaß von 20 Stunden kostenlos besuchen. Der Bildungsexperte der WKÖ, Michael Landertshammer, betont, dass damit einerseits ein weiterer Schritt in Richtung Vereinbarkeit von Familie und Beruf getan wurde. "Andererseits hat dieser Nationalrats-Beschluss Relevanz, als damit in die Frühförderung der Kinder investiert wird und damit Talente erkannt und Begabungen gefördert werden können", so Landertshammer.

Gerade die ersten Jahre sind in der Entwicklung eines Kindes sind besonders wichtig. Unterschiedlichste Untersuchungen bestätigen, dass in diesem Alter Kleinkinder besonders neugierig, wissbegierig und lernbereit sind. "Und damit werden bereits in diesem Stadium Weichen hin zu einer späteren Schul- und Berufslaufbahn gelegt", betont der WKÖ-Bildungsexperte. Jedenfalls könne die Einführung des Gratis-Kindergartens nur der Auftakt für eine Reihe weiterführende Maßnahmen in der Früh- und Bildungsförderung sein. (US)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Abteilung für Bildungspolitik
Dr. Michael Landertshammer
Tel.: (++43) 0590 900-3573
Fax: (++43) 0590 900-261
bp@wko.at
http://wko.at/bp

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0009