Gartlehner zu Telekommunikationsgesetz: "Sehr zukunftsfeste Novellierung"

Haben gleichberechtigten Zugang zu Infrastruktur geschaffen

Wien (SK) - "Bei der Novellierung des Telekommunikationsgesetzes haben wir alle Player, Interessierten und Betroffenen integriert und daher haben wir eine sehr zukunftsfeste Novellierung vornehmen können", so SPÖ-Industrie- und Technologiesprecher Kurt Gartlehner am Mittwoch im Nationalrat. Es sei auch gelungen, einen "gleichberechtigten Zugang zur Infrastruktur zu schaffen", so Gartlehner, der betonte, dass dies für alle am Markt Tätigen sehr wichtig sei. ****

Auch wurde die Nutzung der bestehenden Netze für alle ermöglicht, dies führe zur "Effizienzsteigerung der Bestandnetze und zur Vermeidung von Doppelgleisigkeiten beim Ausbau". Auch würden dadurch die Ausbaukosten des Glasfasernetzes in Österreich reduziert, so Gartlehner. Bezüglich des Katasterplans für die Glasfaserwirtschaft ersuchte Gartlehner Infrastrukturminister Doris Bures, dass sie ihre diesbezüglichen Bemühungen fortführe. Klar sei, dass Glasfaserleitungen gebraucht werden, z.B. zur Etablierung einer neuen Standortqualität in Österreich, für den ländlichen Raum, aber auch aufgrund der technologischen Entwicklungen bei den Endgeräten (digitales TV, leistungsfähige PC-Anschlüsse).

Insgesamt sei mit der Novelle des Telekommunikationsgesetzes der "Start einer dynamischen Entwicklung" gelungen, so Gartlehner, der betonte, dass es freilich auch weitere Aktivitäten brauche. Hier nannte Gartlehner etwa die digitale Dividende oder Anpassungen des Urheberrechts an neue Entwicklungen. Es brauche aber auch forcierte Aktivitäten bei den E-Diensten im Bereich der öffentlichen Verwaltung. Abschließend dankte Gartlehner Infrastrukturministerin Doris Bures und ihrem Ministerium für die gute Zusammenarbeit und kraftvolle Unterstützung. (Schluss) mb

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0008