Kuzdas: Sparpotentiale in der Verwaltung im Bildungsbereich nutzen

Beispiel der Direktorenbesetzung der HAK Mistelbach zeigt Ineffizienz des Landesschulrates

Wien (SK) - Die Bundesregierung hat weitreichende Konjunkturpakete beschlossen, für die Sicherung der Spareinlagen gesorgt und ein Bankenhilfspaket auf die Beine gestellt. Gleichzeitig wurden arbeitsmarktpolitische Instrumente verbessert, um die Beschäftigung und die Inlandsfrage in Österreich in Zeiten der Krise hoch zu halten. "Nun steigt der Reformdruck, alle Einsparungspotenziale in der Öffentlichen Verwaltung zu nutzten. Hier gibt es vor allem große Einsparungspotenziale im administrativen Bereich der Bildung", erklärte der niederösterreichische SPÖ-Abgeordnete Hubert Kuzdas am Mittwoch gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. Speziell die Notwendigkeit der Bezirks- und Landesschulräte müsse man hinterfragen. ****

"Den Beweis für die Ineffizienz des Landesschulrates hat dieser gleich selbst bei der Besetzung der Leitungsstelle der HAK Mistelbach geliefert. Seit Jänner sind die Hearings der KandidatInnen abgeschlossen und die Bewerber sind seit März über das Ergebnis informiert. Bisher war der Landesschulrat allerdings nicht in der Lage, den sogenannten 'Dreiervorschlag' an das Bildungsministerium zur Entscheidung vorzulegen", schildert Kuzdas die Inaktivität im Gremium.

Es ist nicht einzusehen, dass hoch bezahlte Funktionsträger verhindern, dass eine ausgezeichnete Schule - die HAK ist auch gleichzeitig Microsoftakademie - einen neuen Schulleiter bekommt, betonte Kuzdas die Notwendigkeit der raschen Besetzung der Direktorsstelle.

"Ich halte es für sinnvoll, die Verwaltungsebenen der Bezirks- und Landesschulräte aufzulösen und die eingesparten Mittel sofort dem Bildungssystem und der Ausbildung und Zukunft unserer Kinder zur Verfügung zu stellen", hielt Kuzdas fest. (Schluss) mx/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001