Bader: NÖ Landtag beschließt Unterstützung gegen Gelsenplage

Wissensaustausch mit betroffenen Gemeinden und Privaten beschlossen

St. Pölten (NÖI) - "Der NÖ Landtag hat eine Unterstützung im Kampf gegen Gelsenplagen beschlossen. Die klimatischen Bedingungen bewirken in vielen Gebieten des Landes einen rasanten Anstieg der Gelsen-Population. Die betroffenen Gemeinden sind dabei oft mit widersprüchlichen Ratschlägen seitens 'Experten' überfordert. Bei der Eindämmung bzw. Prävention vor Gelsenplagen muss im Hinblick auf das Spannungsfeld Umwelt-Gelse-Mensch äußerst sensibel vorgegangen werden", informiert VP-Landtagsabgeordneter Karl Bader.

"Derzeit wird im Bereich der March-Thaya-Auen in Abstimmung mit den betroffenen Gemeinden eine wissenschaftliche Grundlagenerhebung und Datenaufbereitung betreffend Gelsen durchgeführt. Die gewonnenen Erkenntnisse im Umgang mit Stechmückeninvasionen sollen künftig betroffenen Gemeinden aber auch Privaten zur Verfügung gestellt werden, um im Kampf gegen Gelsenplagen einen entscheidenden Trumpf in der Hand zu haben", so Bader.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag.(FH) Martin Brandl
Tel: 02742/9020 DW 141
Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001