26. Donauinselfest: Die Sicherheitsinsel der Superlative

"Die Helfer Wiens" - Tolle Action mit Blaulicht & Co von 26. bis 28 Juni 2009

Wien (SPW) - Die Sicherheitsinsel erfreut sich seit Jahren bei den InselbesucherInnen großer Beliebtheit. Die Wiener "Blaulichtorganisationen" präsentieren am Samstag und Sonntag in der Zeit von 12 bis 18 Uhr neben tollen Einsatzvorführungen ihre Einsatzfahrzeuge, Rettungshunde, die Leben retten, Ausrüstungsgegenstände und vieles mehr. Die Wiener Polizei bietet neben einer interessanten Ausstellung die Möglichkeit, Fahrräder codieren zu lassen und dadurch besser vor Diebstahl zu schützen. Zahlreiche Magistratsabteilungen informieren in den Bereichen Sicherheit, Gesundheit und Umwelt. Die Aktion "Ein Herz für Wien" zeigt, wie einfach es ist, sich und seinem Herzen Gutes zu tun.****

Highlight am Samstag - "Airpower 09" - Liveübertragung aus Zeltweg.

Ein besonderes Highlight ist die "Airpower 09" - ein Muss für jede/n Flugbegeisterte/n. Das Militärkommando Wien zeigt unter dem Motto "Schutz und Hilfe" nicht nur die Liveübertragung der "Airpower 09" auf einer 29 m2 großen Videowall von 12 bis 18 Uhr, sondern auch militärische Spezialfahrzeuge und bietet darüber hinaus reichhaltige Informationen rund um die Aufgaben des Bundesheeres.

Spektakuläre Vorführungen am Samstag und Sonntag

Traditionell und besonders beliebt ist die große Einsatzvorführung: Es wird gezeigt, wie hervorragend die Organisationen im Notfall zusammenarbeiten. Rettungshundeführer führen vor, wie sie ihre "Lebensretter" ausbilden und was diese Hunde zu leisten im Stande sind. Im Rahmen einer großen Vorführung präsentiert die Wasserrettung im Entlastungsgerinne, was sie zu leisten im Stande ist.

Die sich auf der Sicherheitsinsel ausstellenden Organisationen sind in Wien im "K-Kreis" zusammengeschlossen. Der "K-Kreis" ist eine weltweit einzigartige Verbindung der freiwilligen und beruflichen Hilfs- und Einsatzorganisationen und ein Symbol für die hervorragende Zusammenarbeit in einer sicheren Millionenstadt. "K" steht für Katastrophenschutz, Katastrophenhilfe, Kompetenz und Kommunikation. Nähere Infos zum "K-Kreis" gibt es unter www.diehelferwiens.at/k-kreis.

Das Programm im Detail für Samstag, den 27. Juni und Sonntag, den 28. Juni

Jeweils von 12 Uhr bis 18 Uhr: Durchgehende Beratung der freiwilligen und beruflichen Wiener Hilfs- und Einsatzorganisationen. Zahlreiche Magistratsabteilungen und befreundete Organisationen die in Wien für Sicherheit, Gesundheit und Umwelt zuständig sind, stehen für persönliche Gespräche durchgehend zur Verfügung.

14 Uhr bis 14:45 Uhr: Rettungshunde zeigen, wie sie Leben retten Tolle Vorführung mit Infos über Ausbildung und Leistungsfähigkeit der vierbeinigen Lebensretter, die schon bei zahlreichen Einsätzen im In-und Ausland aktiv waren und sind.

15:30 Uhr bis 16 Uhr: Vorführung der Österreichischen Wasserrettung.

16:30 Uhr bis 17 Uhr: Große Einsatzvorführung der Wiener Blaulichtorganisationen
Die Wiener freiwilligen und beruflichen Hilfs- und Einsatzorganisationen zeigen, wie hervorragend und reibungslos sie im Notfall zusammenarbeiten. Gleichzeitig erfahren die ZuseherInnen, wie sie sich bei Notfällen richtig verhalten.

Mehr Informationen zum Programm auf www.donauinselfest.at (schluss) kd

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001