AVISO zum Pressegespräch "ÖH Uni Wien legt Vfgh-Beschwerde wegen E-Voting ein"

Wien (OTS) - Die HochschülerInnenschaft an der Universität Wien lädt am Donnerstag, den 18. Juni 2009, um 10:00 zu einem Pressegespräch ins Cafe Stein, Währinger Strasse 6-8, 1090 Wien, ein.

Gegenstand des Gesprächs werden die von der ÖH Uni Wien eingebrachte Beschwerde beim Verfassungsgerichtshof zur elektronischen Stimmabgabe bei den ÖH-Wahlen, sowie die demokratiepolitischen und verfassungsrechtlichen Probleme die E-Voting mit sich bringt, sein.

Als GesprächspartnerInnen stehen Ihnen die Vertreterinnen der ÖH Uni Wien, Fanny Rasul und Sophie Wollner, der beschwerdeführende Anwalt, Dr. Alfred Noll, sowie die Verfassungsrechtsexpertin und ehemalige Wahlkommissionsvorsitzende, Dr.in Gerda Marx, zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Elena Barta, Tel.: 0650-22.12.188
Florian Birngruber, Tel.: 01-42.77-19530
Maria Clar, Tel.: 01-42.77-19533
Referat für Öffentlichkeitsarbeit, ÖH Uni Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OHW0001