Gertrude Fröhlich Sandner - 25 Jahre politische Arbeit

Buchpräsentation im Wiener Rathaus

Wien (OTS) - "Gertrude Fröhlich-Sandner, 25 Jahre politische
Arbeit für Wien und Österreich" - so der Titel des Buches, das am 16. Juni im Wiener Rathaus vor versammelter Politprominenz präsentiert wurde.

Gastgeber Stadtrat Christian Oxonitsch würdigte die Politikerin, die sich Jahrzehnte aktiv und unerschrocken in das politische Geschehen eingebracht hat. "Mit der Entscheidung Gertrude Sandner 1969 als erste Frau die Aufgabe einer Vizebürgermeisterin und Landeshauptmann-Stellvertreterin in Wien zu betrauen, wurde eine wichtige Weichenstellung für die Zukunft getroffen, die bis heute ihre Spuren hinterlassen hat", so der Bildungsstadtrat. Als Beispiele nannte er etwa ihre aktive Jugendpolitik, die den Ausbau von Jugendzentren, die Schaffung von Streetworkern oder das Wiener Ferienspiel mit sich brachte, die Gründung von Häusern der Begegnung für alle Generationen, oder ihren Grundsatz "Kultur ist etwas für Alle". Das vorgestellte Buch von Walter Göhring würdigt Gertrude Fröhlich-Sandner als Kinderfreunde-Repräsentantin, als Lehrerin, als Abgeordnete, Stadträtin, Vizebürgermeisterin und Ministerin. (Schluss) spe

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Monika Sperber
Mediensprecherin StR. Christian Oxonitsch
Telefon: 01 4000-81848
E-Mail: monika.sperber@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008