VP-Ulm: Null-Toleranz bei Hütchenspielern

Wien muss endlich hütchenspielerfrei werden

Wien (OTS) - Vollen Einsatz des Magistrats in Zusammenarbeit mit
der Polizei zur Bekämpfung des Hütchenspiels fordert heute der Sicherheitssprecher der ÖVP Wien, LAbg. Wolfgang Ulm: "Es darf kein Nachsehen mit diesen kriminellen Machenschaften geben. Das Problem muss rasch gelöst werden. Der Verfolgungsdruck muss so hoch sein, dass sich das Geschäft für die Hütchenspieler nicht mehr rechnet."

Ulm wies daraufhin, dass das Hütchenspiel sowohl von den Strafgerichten als gerichtlich strafbare Handlung als auch vom Magistrat als Verwaltungsstraftat schärfstens zu verfolgen sei. Selbst als Verwaltungsdelikt sei das Hütchenspiel mit Freiheitsstrafe bedroht. "Die Behörden sind aufgefordert, die gesetzlichen Maßnahmen voll auszuschöpfen, um dem Problem Herr zu werden", betont Ulm abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913, Fax:(+43-1)4000/99 819 60
E-mail: presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001