Teilnahme von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer am informellen multilateralen Treffen in Neapel

Wien (OTS) - Bundespräsident Dr. Heinz Fischer wird von Freitag, den 12. Juni bis Samstag, den 13. Juni 2009, an einem informellen multilateralen Treffen von Staatsoberhäuptern in Neapel teilnehmen. Weitere Teilnehmer bei diesem multilateralen Treffen sind neben dem italienischen Präsidenten Giorgio Napolitano als Gastgeber die Staatoberhäupter von Deutschland, Ungarn, Polen, Portugal und Lettland. Das Treffen wird am Freitag, den 12. Juni 2009, um 17.00 Uhr mit einer ersten Arbeitssitzung zum Thema "Europäische Wahlen und ihre Auswirkung auf die Perspektiven der Europäischen Union" beginnen und sich in einer weiteren Arbeitssitzung mit der ökonomischen Krise und ihren Konsequenzen für die EU und die Internationale Gemeinschaft beschäftigen.
Abgeschlossen wird das informelle multilateraler Treffen der Staatsoberhäupter am Samstag, den 13. Juni 2009, mit einer dritten Arbeitssitzung zum Thema "Politik der neuen amerikanischen Administration, Außenpolitik und Sicherheitsarchitektur der Europäischen Union". Zu diesen Themen wird Bundespräsident Dr. Heinz Fischer einführende Worte sprechen.
Das informelle multilaterale Treffen der Staatsoberhäupter in Neapel wird am Samstag, den 13. Juni 2009, mit einer gemeinsamen Pressekonferenz der Staatsoberhäupter beendet werden.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Präsidentschaftskanzlei
Presse und Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 53422 230
pressebuero@hofburg.at
http://www.hofburg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BPK0001