Peter Mayer: Moderne Kommunikation ist auch in abgelegenen Gebieten wichtig!

Wien (ÖVP-PK) - Leistungsfähiges Breitband-Internet ist schon lange nicht nur etwas für den Ballungsraum. Gerade in ländlichen Gebieten sind der Ausbau und die Investition in diese moderne Kommunikationsschiene enorm wichtig, zeigt sich der ÖVP-Abgeordnete Peter Mayer erfreut über die Novellierung des Telekommunikationsgesetzes im Ausschuss. Veränderungen bei den Nutzungsrechten und Straffung der Verfahren schaffen Investitionsanreize und Beschäftigung in diesem Bereich. ****

"Es gibt sie noch, die weißen Flecken bei der Breitbandversorgung", ist für den oberösterreichischen ÖVP-Abgeordneten die umfassende Versorgung von leistungsfähigem Internet für alle, egal ob in der Stadt oder am Land, zur Verfügung zu stellen. Da sich das benötigte Datenvolumen pro Jahr verdoppelt, ist eine "Aufrüstung" auf mindestens 100 Megabit Übertragungsleitung notwendig. Ein durchschnittlicher Haushalt braucht jetzt schon rund 20 Megabit -vier bis acht Megabit für das Fernsehen, zwei Megabit für das e-mailen und den Rest für PC-Spiele.

"Endlich ist auch Schluss mit dem unsinnigen Grabungswahnsinn", erinnert Mayer an die Tatsche, dass oft ganze Straßenzüge mehrmals hintereinander auf- und zugegraben wurden, um neue Leitungen zu verlegen, obwohl ein Leerrohr nebenan verlaufen ist. "Gemeinsame Nutzungsrechte und -pflichten für Netzbetreiber aber auch Inhaber von Kabelschächten waren schon lange notwendig", schloss Mayer. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0008