BZÖ-Petzner: ORF-Landesstudios unverzichtbar

Mit Lockerung der Werbeschränkungen den Landesstudios das finanzielle Überleben sichern

Wien 2009-06-09 (OTS) - Klar für den Erhalt der Landesstudios des ORF spricht sich heute BZÖ-Mediensprecher Generalsekretär Stefan Petzner aus. "Die Landesstudios sind mit ihren Sendeleisten einer der letzten erfolgreichen Quotenbringer des ORF. Ebenfalls stärken die Landesstudios die regionale Identität und sind eine unverzichtbare Informationsquelle für die Bevölkerung in den Bundesländern. Es muss alles getan werden, um die regionale Berichterstattung mit dem gesamten jetzigen Leistungsangebot zu erhalten", so Petzner.

Der BZÖ-Mediensprecher spricht sich klar gegen Gebührenerhöhungen aus und verlangt als Lösungsvorschlag eine kompletten Neuregelung der Werbebeschränkungen. Das BZÖ schlägt vor, die Werbebeschränkungen für die Landesstudios zu verringern. "Lockern wir die finanziellen Daumenschrauben für die Landesstudios, um diese langfristig zu sichern", so Petzner. "Die Konzepte müssen noch 2009 auf den Tisch und im neuen ORF-Gesetz geregelt werden. Ich appelliere an alle verantwortungsbewussten Kräfte, den ORF weg von der Politik und in eine unabhängige gute Zukunft zu führen. Geben wir den Landesstudios die Chance, mit gelockerten Werbeschränkungen sich finanziell selbst zu stärken, ohne die Gebührenzahler zu belasten", so Petzner.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0005