AK: Mit Verlängerung der Übergangsfristen wird wichtige Forderung von Arbeiterkammer und ÖGB umgesetzt

Wien (OTS) - "Gerade jetzt ist es wichtig die Arbeitsplätze zu schützen und Lohndumping zu verhindern. Die Verlängerung der Übergangsfristen am Arbeitsmarkt war daher ein wichtiger Schritt", sagt Arbeiterkammer Präsident Herbert Tumpel. Mit der Verlängerung der Übergangsfristen bis 2011 wird eine langjährige Forderung von ÖGB und Arbeiterkammer umgesetzt. "Jetzt muss die Zeit genutzt werden, um die notwendigen Vorbereitungen für eine Öffnung der Arbeitsmärkte zu treffen. Vor allem müssen Maßnahmen zum Schutz von Sozial- und Lohndumping ergriffen werden" so der Arbeiterkammer Präsident Tumpel.

Rückfragen & Kontakt:

Sylvia Kuba
AK Wien Kommunikation
tel.: (+43-1) 501 65-2331
sylvia.kuba@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0004