Johannes Hahn absolviert Arbeitsbesuch in Serbien und Montenegro

Wissenschaftsminister trifft mit Amtskollegen zusammen - Unterzeichnung eines WTZ-Abkommens zwischen Österreich und Montenegro

Wien/Serbien/Montenegro (OTS) - Wissenschaftsminister Johannes
Hahn absolviert in den kommenden beiden Tagen einen Arbeitsbesuch in Serbien und Montenegro. Am morgigen Mittwoch, 10. Juni 2009, trifft der Minister zunächst in Belgrad mit Bildungsminister Zarko Obradovic und Vizepremierminister Wissenschaftsminister Bozidar Djelic zusammen. Im Mittelpunkt der Gespräche stehen Fragen der bilateralen Zusammenarbeit im Bereich Wissenschaft und Forschung.

Zu Mittag reist Johannes Hahn nach Podgorica weiter. Auf dem Programm stehen ein Treffen mit Minister Sreten Skuletic sowie die Unterzeichnung eines Abkommens über die wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit (WTZ) zwischen Österreich und Montenegro. Für 15.00 Uhr ist eine Pressekonferenz der beiden Minister geplant.

Am Donnerstag, den 11. Juni 2009, werden die bilateralen Gespräche in Montenegro fortgesetzt. Wissenschaftsminister Hahn wird weiters Forschungseinrichtungen vor Ort besuchen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5, 1014 Wien
Pressebüro
Tel.: +43/1/53120-9007

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0002