Nach Verkehrsstrafen auch Anzahl der Kontrollen erhöhen

VCÖ: Zahl der tödlichen Alkoholunfälle heuer stark gestiegen

Wien (OTS) - Als richtigen Schritt begrüßt der VCÖ die Erhöhung der
Verkehrsstrafen. Alkohol am Steuer und Schnellfahren sind die Killerdelikte im Straßenverkehr. Der VCÖ betont, dass auch die Anzahl der Kontrollen zu erhöhen sind.

"Die Verkehrsteilnehmer sind vor Risikolenkern zu schützen. Deshalb sind höhere Strafen für Alkolenker und Schnellfahrer zu begrüßen. Zudem soll nach Vorbild Frankreichs die Zahl der Verkehrskontrollen deutlich erhöht werden", fordert VCÖ-Experte DI Martin Blum. Eine aktuelle VCÖ-Untersuchung zeigt, dass im 1. Quartal die Zahl der tödlichen Alkoholunfälle um 25 Prozent gestiegen ist.

Rückfragen & Kontakt:

VCÖ-Kommunikation, Mag. Christian Gratzer
Tel.: (0699)18932695

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VCO0001