Blood Award 2009 und Prominenten-Blutspenden in der Wiener Rotkreuz-Blutspendezentrale

Toni Polster, Gerold Rudle, Roman Gregory, Tini Kainrath, Wolfram Pirchner, Markus Pohanka, Fifi Pissecker, Roman Rafreider und das Ensemble "Wiener Blut" spenden Blut

Wien (Rotes Kreuz) - Jährlich verleiht das Österreichische Rote Kreuz rund um den Weltblutspendetag am 14. Juni den "Blood Award". Heuer übergeben Gesundheitsminister Alois Stöger und Rotkreuz-Präsident Fredy Mayer am 15. Juni 2009 diese Auszeichnung an Unternehmen und Einrichtungen, die sich fürs Blutspenden engagieren und Blutspendeaktionen in ihren Betrieben organisieren. Zu den diesjährigen Gewinnern zählen die Firma Agrarmarkt Austria, Henkel Austria, IBM Österreich, der Kaufpark Alterlaa, sowie die HTL Mödling. Weiters wird der Verein American Cruisers Vienna ausgezeichnet.

"Die Sommerzeit ist durch das hohe Verkehrsaufkommen leider auch eine Zeit vieler Unfälle und Verletzungen, daher gilt es gerate jetzt, Initiative für das Blutspenden zu zeigen", sagt Präsident Fredy Mayer. Jährlich werden Österreichs Patienten mit 500.000 Blutkonserven versorgt, aber nur knapp vier Prozent der Menschen in Österreich spenden regelmäßig Blut.

"Blut kann nicht künstlich hergestellt werden und eine Konserve ist nur 42 Tage haltbar, wir brauchen das ganze Jahr über engagierte Blutspender, die ihren roten Lebenssaft für kranke und verletzte Menschen spenden. Wichtig sind Unternehmen und Betriebe, die soziale Verantwortung übernehmen und konkretes Engagement zeigen", sagt Mayer abschließend.

Zeit: 15. Juni 2009, 10.00 bis 12.00 Uhr
Ort: Blutspendezentrale für Wien, NÖ und Burgenland, Wiedner Haupstraße 32, 1040 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Petra Griessner
Österreichisches Rotes Kreuz
Presse- und Medienservice
Tel.: +43 1 589 00-357
Mobil: +43 664 823 48 87
petra.griessner@roteskreuz.at
www.roteskreuz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK0001