Von Größe und Demut: Faszination Berg in Wort und Bild

LH Herbert Sausgruber eröffnete Ausstellung im Montafoner Heimatmuseum in Schruns

Schruns (VLK) - Im Montafoner Heimatmuseum in Schruns eröffnete Landeshauptmann Herbert Sausgruber heute, Donnerstag, die Ausstellung "Bergbilder. Malerei, Fotografie, Literatur und Erinnerung", die von den Montafoner Museen gemeinsam mit dem Alpenverein des Bezirks Montafon organisiert wurde. Im Mittelpunkt der Schau steht die Beziehung zwischen Mensch und Berg, die in Malereien, Fotografien, literarischen Texten und über Hörstationen auf ganz persönliche Weise erfahrbar wird. "Mit der bewegenden Ausstellung geben die Montafoner Museen und mit ihnen die ganze Region ein kräftiges kulturelles Lebenszeichen ab", freute sich der Landeshauptmann bei der Eröffnungsfeier.

Nicht nur passionierte Bergsteiger geraten bei der Schau im Montafoner Heimatmuseum in Schruns ins Schwärmen. Auch Kunstinteressierte kommen beim Betrachten der Bilder und der Fotografien sowie beim Lesen der literarischen Texte auf ihre Kosten. So ist der populäre Maler Edward Theodore Compton, der die Montafoner Bergwelt in einigen Werken verewigt hat, ebenso vertreten wie Münchens Malerprofessor Mathias Schmid, der ein halbes Jahrhundert früher in der Region weilte. An der Gegenüberstellung beider Künstler wird die sich rasch wandelnde Sicht- und Darstellungsweise in der Frühzeit des Alpinismus deutlich erkennbar. Karl Blodig auf der anderen Seite ist mit seinen episch-dramatischen Schilderungen persönlicher Bergerlebnisse im Montafon vertreten.

Einheimische erzählen

Abgerundet werden die künstlerischen Bergimpressionen von Erlebnisberichten heute lebender Montafonerinnen und Montafoner. Das Besucherpublikum kann an Hörstationen den bergsteigerischen Geschichten lauschen und sich in eine faszinierende Bergwelt entführen lassen. "Den Montafoner Museen ist es gemeinsam mit dem Alpenverein des Bezirks als Projektpartner gelungen, das Ausstellungsthema optimal auf den Ausstellungsort zuzuschneiden. Darauf dürfen nicht nur die Ausstellungsmacher sondern alle Menschen in der Region stolz sein", stellte Landeshauptmann Sausgruber fest.

Schauerlebnis und Kunstgenuss

Insgesamt haben die Montafoner Museen vier Ausstellungen zum Thema "Mensch & Berg! Eine faszinierende Welt zwischen Last und Lust" gestaltet. Jede davon ist an einem anderen Ort zu sehen. Den Auftakt bildet die heute eröffnete Schau im Montafoner Heimatmuseum. Musikalischer Höhepunkt der Eröffnungsfeier war der Auftritt von Evelyn Fink, Yenisey Rodriguez und Irma-Maria Troy mit ihren anspruchsvollen Interpretationen zur "menschlichen Saite der Berge".

Die Ausstellung im Heimatmuseum ist bis 31. Oktober 2009 jeweils von Dienstag bis Samstag zwischen 10 Uhr und 18 Uhr zu besichtigen. Nähere Informationen zu dieser und zu den anderen Ausstellungen finden sich im Internet unter der Adresse www.stand-montafon.at/kultur/museen.

Bitte Sperrfrist (Do., 4. Juni 2009, 19 Uhr) beachten!!!

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20145
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0005