SoHo: Die Freiheitlichen und das Thema Sexualität

Traschkowitsch: SoHo bietet FPÖ-MandatarInnen Fortbildungsseminare an

Wien (SPW) - "Schön langsam wundere ich mich, welche Steigerungsraten bei den Freiheitlichen noch möglich sind. Gemeinderat Schock transportiert allen Ernstes, dass Sexualpädagogik ein Schmarren ist und Kinder auch keinen Aufklärungsunterricht zu den verschiedensten Lebensweisen erfahren sollten", so BR Peter Traschkowitsch, Bundes- und Wiener Landesvorsitzender der SoHo (Sozialdemokratie und Homosexualität) am Donnerstag. Und: Die FPÖ demütige und verletze dabei bewusst Lesben und Schwule. Traschkowitsch: "Das ist ungeheuerlich und menschenverachtend!"****

"Die ständigen Attacken gegen andere Lebensformen sind schon krankhaft und dürften anscheinend an einer Traumatisierung einzelner FPÖ-PolitikerInnen liegen", betonte er und bot abschließend an: "Da der Bildungsgrad der Freiheitlichen PolitikerInnen nicht am aktuellen Stand sein dürfte, bieten wir ihnen, allen voran ihrem Bundesparteiobmann, gerne Fortbildungskurse zum Thema Sexualität an. Für Terminvereinbarungen sind wir jederzeit bereit. Bitte, in unserem Sekretariat anmelden!" (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Dominik Mungenast
Tel: 0676/40 27 366
e-mail: office@soho.or.at
www.soho.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0004