SJ Wien: FP-Guggenbichler setzt Liste der NS-Verharmlosungen in der FPÖ fort

Sozialistische Jugend prüft rechtliche Schritte gegen Währinger FPÖ-Vorsitzenden

Wien (SPW) - Eine unglaubliche Entgleisung leistet sich der Währinger FPÖ-Vorsitzende Guggenbichler. Nicht nur, dass er in einer Aussendung AktivistInnen der Sozialistischen Jugend völlig aus der Luft gegriffen vorwirft, irgendeine FPÖ-Veranstaltung gestört zu haben, er bezeichnet die SJ als "rote Nazi-Jugend".****

Stefan Jagsch, Vorsitzender der SJ Wien, dazu: "Guggenbichler reiht sich mit seinem Sager in eine prominente Reihe von Verharmlosern des Nationalsozialismus innerhalb der FPÖ ein. Indem er die Sozialistische Jugend als 'Nazi-Jugend' bezeichnet, verspottet und verhöhnt er die unzähligen Opfer des Nazi-Regimes und betreibt damit eine Verharmlosung, die ihresgleichen sucht. Wer solche Verbalexkremente absondert, zeigt, dass er aus der Geschichte nichts gelernt hat."

Die Sozialistische Jugend wird diese Entgleisung nicht hinnehmen und lässt rechtliche Schritte gegen den Währinger FPÖ-Vorsitzenden prüfen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SJ Wien
Fabian Looman, 0699 1 713 8 713
office@sj-wien.at
www.sj-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0003