SP-Verkehrssprecher LAbg. Helmut Kapeller: "Summerauerbahn ist auf Schiene - nun ist der Landeshauptmann gefordert"

Linz (OTS) - Bundesministerin Doris Bures war am 19. März bei
einem Verkehrsgipfel in Linz. In Anwesenheit von Landeshauptmann Pühringer, Landesrat Anschober und Verkehrsreferent LH-Stv. Erich Haider wurde unter anderem der Ausbau der Summerauerbahn bis zum Jahr 2015 festgelegt.

Für diesen beschleunigten Ausbau wurde eine Vorfinanzierung des Landes OÖ vereinbart. Bundesministerin Doris Bures betonte im Zuge der Besprechung ausdrücklich, dass im bereits gedruckten ÖBB-Rahmenplan noch der Fertigstellungstermin 2017 angegeben ist. Sie erklärte weiter, dass aufgrund der neuen Vereinbarung mit dem Land OÖ die Fertigstellung auf 2015, als jenem Jahr wo auch die S 10 fertig gebaut wird, vorverlegt wird.

Landeshauptmann Pühringer hat bei diesem Verkehrsgipfel am 19. März angeboten, sich selbst um das Finanzierungsmodell zu kümmern und erklärte, dass er mit LH-Stv. Haider die Verhandlungen zügig führen wolle, um die Detailverhandlungen noch im September 2009 abzuschließen.
Der darauf hin vereinbarte Gesprächstermin mit dem Büro von Ministerin Doris Bures am 21. April wurde vom Büro des Landeshauptmannes abgesagt, auch ein weiterer Termin im Mai 2009 kam nicht zustande.
"Ich hoffe sehr, dass der nun festgelegte Gesprächstermin am 30. Juni 2009 endlich einen Fortschritt bringt", betont SP-Verkehrssprecher Kapeller.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Oberösterreich
Medienservice
Gerald Höchtler
Tel.: (0732) 772611-22
gerald.hoechtler@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40002