Heinisch-Hosek: EU-Wahl ist auch Abstimmung über Gleichstellung von Frauen und Männern

"Geht zur Wahl und stimmt für ein frauenfreundliches Europa"

Wien (OTS) - "Am kommenden Sonntag wird auch darüber abgestimmt, wie sich die Gleichstellung von Frauen und Männern in der Europäischen Union weiterentwickeln wird", sagte Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek und appellierte an alle Frauen, von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen.

Viele Verbesserungen für Frauen wie etwa die Vorgaben für die Kinderbetreuung der unter Drei-Jährigen seien als Impuls von Seiten der Europäischen Union gekommen, so die Ministerin. Sie verwies dabei auch auf den Fahrplan für Gleichstellung von Frauen und Männern 2006 - 2010, den die einzelnen Ländern umzusetzen hätten. Ebenso gingen die bestehenden Anti-Diskriminierungsgesetze, die Frauen am Arbeitsplatz vor Diskriminierung schützen, auf eine Initiative der Europäischen Union zurück.

"Ich kann nur an alle Frauen appellieren: Geht zur EU-Wahl und stimmt für ein frauenfreundliches Europa", so die Ministerin abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Dagmar Strobel
Pressesprecherin der Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek
Tel: (01) - 53115 - 2149
E-Mail: dagmar.strobel@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001