Wehsely: Neues sozial betreutes Wohnhaus entsteht in Floridsdorf

Wien (OTS) - Die Stadt Wien bietet mit vielen
Partnerorganisationen ehemals wohnungslosen Menschen, die ein eigenständiges Wohnen ohne Betreuung nicht mehr bewältigen, sozial betreute Wohnformen an. Das "Haus Erna", das die Heilsarmee mit Unterstützung der Stadt Wien in der Floridsdorfer Lammaschgasse 9-11 errichtet, fügt sich hervorragend in das Gesamtangebot in Wien ein. "Das Haus Erna richtet sich an wohnungslose Frauen und Männer bis zur Pflegestufe 3. In Wien muss niemand auf der Straße stehen, die Wiener Wohnungslosenhilfe bietet umfassende Möglichkeiten", erklärte die Wiener Gesundheits- und Sozialstadträtin Mag.a Sonja Wehsely am Donnerstag beim Spatenstich. Das Haus wird 60 Wohnplätze anbieten, davon 54 möblierte Kleingarconnieren in der Größe von etwa 21 Quadratmetern. Das Angebot wird mit sechs behindertengerechten Kleinwohnungen in der Größe von 26 Quadratmetern komplettiert. Die Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich auf rund sechs Millionen Euro und werden zu einem großen Teil aus Mitteln der Wiener Wohnbauförderung finanziert. Beim Spatenstich waren neben Stadträtin Wehsely auch der Floridsdorfer Bezirksvorsteher Ing. Heinz Lehner sowie Hans-Marcel Leber von der Heilsarmee Wien anwesend.**** (Schluss) me

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Michael Eipeldauer
Mediensprecher StRin Mag.a Sonja Wehsely
Telefon: 01 4000-81231
Fax: 01 4000-99-81 231
Mobil: 0676 8118 69522
E-Mail: michael.eipeldauer@wien.gv.at

Hans-Marcel Leber
Heilsarmee Wien
Telefon: 01 214 48 30 28
Mobil: 0699 106 54 279
E-Mail: hans-marcel_leber@swi.salvationarmy.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0025