Skylink: Klarstellung der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für W, NÖ, B.

Wien (OTS) - WER AM BAU WOFÜR ZUSTÄNDIG IST
Klarstellungen der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland im Zusammenhang mit der Berichterstattung über den Ausbau des Flughafens Wien/skylink

Die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland stellt im Zusammenhang mit der Diskussion über die Kostenentwicklung des Bauprojekts "Skylink" am Wiener Flughafen klar:

Die Kostenplanung ist grundsätzlich Aufgabe der Planer (Architekt, Tragwerksplaner, Gebäudetechnikplaner) und nicht der örtlichen Bauaufsicht. Sie wird vom Bauherrn in der Vorentwurfs- und Entwurfsphase auf Übereinstimmung mit den gestellten Anforderungen geprüft. Häufig formuliert der Bauherr in dieser Phase neue Anforderungen, was in weiterer Folge Umplanungen und Veränderungen in der Kostenplanung nach sich zieht.

Aufgabe der Kostensteuerung, die bei Großprojekten regelmäßig von exteren Projektmanagern abgewickelt wird, ist es, Veränderungen der Planung im Projektbudget nachvollziehbar abzubilden. Die Entscheidung zu jeder einzelnen Projekt- und Kostenänderung bleibt dabei beim Bauherrn.

Die Örtliche Bauaufsicht schließlich setzt Aufträge, die auf Basis vollständiger Planungen vom Auftraggeber vergeben werden, auf der Baustelle um. Sie ist u.a. für Qualitätskontrolle, Organisation der ausführenden Firmen und Rechnungsprüfung zuständig. Ebenso sind Nachtragsforderungen der ausführenden Firmen von der örtlichen Bauaufsicht zu behandeln.

Der Bauherrenfunktion kommt bei Bauprojekten regelmäßig eine überragende Bedeutung zu. Die Formulierung klarer Anforderungsprofile, die Auswahl der Planer und die Etablierung einer aktiven und kompetenten Entscheidungsstruktur sind nicht delegierbare Aufgaben dieser Funktion.

Rückfragen & Kontakt:

Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland /
Mag. Hans Staudinger, Kammerdirektor 505 17 81-25

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAI0001