Um- und Zubau der Volksschule Böheimkirchen eröffnet

Heuras: Kind steht im Mittelpunkt der Bildungspolitik

St. Pölten (NLK) - Gestern, 3. Juni, nahm Landesrat Mag. Johann Heuras die Eröffnung des Zu- und Umbaus der Volksschule Böheimkirchen vor, in welchen seitens des NÖ Schul- und Kindergartenfonds 3,2 Millionen Euro investiert worden waren. "Für mich steht in der Bildungspolitik immer das Kind im Mittelpunkt. Jeder investierte Euro in die Bildung unserer Kinder ist sinnvoll ausgegebenes Geld", so Heuras dabei.

Im Rahmen der Umbauarbeiten an der Volksschule Böheimkirchen war ein Teil des Schulgebäudes abgerissen und ein neuer Gebäudetrakt errichtet worden. Durch den Zu- und Umbau der bestehenden Räumlichkeiten konnte Platz geschaffen werden, um künftig das nötige Raumprogramm der Volksschule unterzubringen. Südöstlich des Schulgebäudes wurde ein neuer Turnsaal errichtet, der durch einen Verbindungsgang an das bestehende Gebäude angeschlossen ist. Ein Aufzug garantiert künftig eine behindertengerechte Erschließung des Gebäudes.

Nähere Informationen: Büro LR Heuras, Telefon 02742/9005-13435.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004