Pressekonferenz Bundessparte Industrie, 5. Juni 2009, 10.00 Uhr, WKÖ

Wien (PWK/Aviso) - Nach wie vor zeigen sich in den von der Konjunkturkrise betroffenen Industriebranchen keine Anzeichen einer Erholung. Erkennbar werden Auswirkungen der Absatzkrise insbesondere in der Automobilzulieferindustrie und auf weitere damit im Zusammenhang stehende Wirtschaftsbereiche. Dazu kommt ein deutlicher Einbruch der Exportumsätze. Die Bundessparte Industrie möchte Ihnen anhand aktuellster Konjunkturdaten in den Branchen der Industrie einen Überblick über die derzeitige Situation in der Industrie präsentieren.

Ihr Gesprächspartner ist Dr. Manfred Engelmann, Geschäftsführer der Bundessparte Industrie.

Zeit: Freitag, 5. Juni 2009, 10.00 Uhr
Ort: Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien, Saal 2

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Stabsabteilung Presse
Mag. Ulrike Sangeorzan-Sporer
Tel.: (++43) 0590 900-4161
Fax: (++43) 0590 900-263
mailto: ulrike.sporer@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001