Wehsely: Fernwärmeaktion für Heizkostenzuschuss-BezieherInnen

Infos bei der Hotline der Fernwärme Wien unter 01/ 313 26-4

Wien (OTS) - Dieser Tage erwartet Heizkostenzuschuss-BezieherInnen in Wohnhäusern, die bereits über einen Fernwärmeanschluss verfügen, eine freudige Überraschung in ihrem Briefkasten. Sie erhalten einen Brief von Vizebürgermeisterin Mag.a Renate Brauner, Stadträtin für Finanzen, Wirtschaftspolitik und Wiener Stadtwerke, und Gesundheits-und Sozialstadträtin Mag.a Sonja Wehsely. Darin wird ihnen angeboten, dass der Anschluss an die Fernwärmeleitung direkt in ihre Wohnung sowie die erforderlichen Installationen innerhalb der Wohnung gratis durchgeführt werden. InteressentInnen an der "Gratis Fernwärmeanschluss in Wien"-Aktion können sich bis spätestens 31. August 2009 direkt an die Hotline der Fernwärme Wien unter der Telefonnummer 01/ 313 26-4 (Verkaufsabteilung) wenden. Die Hotline ist von Montag bis Donnerstag zwischen 8.00 und 16.00 Uhr, am Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr erreichbar. "Das neue Angebot wirkt als doppelter Schutzschirm gegen die Krise: Es hilft jenen Menschen in unserer Stadt beim Heizen, die es besonders schwer haben, und reduziert nachhaltig ihre regelmäßigen Kosten. Und es ist Teil eines rund 700 Millionen Euro umfassenden Konjunktur- und Beschäftigungspakets für die Wiener Wirtschaft und sichert damit Arbeitsplätze", erklärte Wehsely am Donnerstag im Anschluss an den Beschluss über zunächst drei Millionen Euro für die Aktion im Gesundheits- und Sozialausschuss des Wiener Gemeinderats. "Dass damit ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz geleistet wird, sorgt dafür, dass die lebenswerteste Stadt der Welt auch lebenswert bleibt." Der Beschluss über diese wichtige Maßnahme für die WienerInnen erfolgte durch SPÖ, Grüne und FPÖ - gegen die Stimmen der ÖVP.***** (Schluss) me

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Michael Eipeldauer
Mediensprecher StRin Mag.a Sonja Wehsely
Telefon: 01 4000-81231
Fax: 01 4000-99-81 231
Mobil: 0676 8118 69522
E-Mail: michael.eipeldauer@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0022