VP-Hoch: Entwicklung auf der Schmelz geht eindeutig in falsche Richtung

Wien (OTS) - "Die heutige Entscheidung im Planungsausschuss den teilweisen Ausbau der ASKÖ-Anlage gegen die Interessen der Anrainer und gegen die Expertenmeinung des Fachbeirats für Stadtplanung und Stadtgestaltung(!!) durchzuboxen geht eindeutig in die falsche Richtung", so ÖVP Wien Planungssprecher LAbg Alfred Hoch. Grundsätzlich seien Heime für Sportlerinnen unter besonderer Berücksichtigung Behinderter und deren sportmedizinischer Betreuung absolut zu begrüßen. "Aber warum so eine Unterkunft auf einer ASKÖ-Anlage derart geplant wird, dass der Fachbeirat für Architektur die Erreichbarkeit für Behinderte in Frage stellt, sollte seitens der SPÖ-Verantwortlichen noch beantwortet werden", so Hoch. Zudem sollte der Behindertensportverband engagierter in ein solches Projekt integriert werden, forderto Hoch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0004