dm: Dynamische Expansion im Teilkonzern Österreich

Wals/Salzburg (OTS) - dm drogerie markt fährt in Süd- und Osteuropa weiterhin auf äußerst erfolgreichem Expansionskurs - auch in den beiden jüngsten dm Ländern Rumänien und Bulgarien: Das Unternehmen eröffnete im Mai 2009 bereits seine fünfte bulgarische Filiale und die Eröffnung der 17. rumänischen dm Filiale steht unmittelbar bevor. In beiden Ländern ist dm derzeit der einzige Drogeriemarkt und damit der Spezialist in Sachen Schönheit und Lebensqualität.

"Trotz der allgemein wirtschaftlich angespannten Lage können wir unsere Expansionsvorhaben in allen unseren Verbundenen Ländern wie geplant umsetzen. dm befindet sich als bekannt verlässlicher Geschäftspartner in der aktuellen Situation sogar in einer bevorzugten Position. Dies ist ein großer Vorteil bei der Suche und Realisierung attraktiver Standorte", fasst Mag. Martin Engelmann, Vorsitzender der dm Teilkonzern-Geschäftsführung Österreich, zusammen.

Beschleunigte Expansion in Rumänien, erste Erfahrungen in Bulgarien

Die erste dm Filiale in Rumänien öffnete im November 2007 in Temesvar ihre Türen. Aktuell zählt dm drogerie markt 16 rumänische Filialen. Die 17. Filiale wird am 4. Juni 2009 in Constanta eröffnet, der größten rumänischen Hafenstadt am Schwarzen Meer. "Im laufenden Geschäftsjahr konnten wir unsere Expansion hier weiter beschleunigen:
Trotz der schwierigen Wirtschaftslage und einer nicht ganz einfachen Situation hinsichtlich der Wechselkurse wurde auf diesem Markt ein überdurchschnittliches Wachstum realisiert, die Marktanteile konnten stark ausgebaut werden", freut sich Martin Engelmann. Insbesondere Produkte aus den Bereichen Körperpflege, Haarpflege und dekorative Kosmetik werden von den rumänischen Konsumenten stark bei dm nachgefragt. Eine besondere Stellung haben die hochwertigen dm Qualitätsmarken.

Seit Jänner 2009 ist dm drogerie markt in Bulgarien mit Filialen vertreten: "Wir konnten bereits mit allen Standortkategorien wertvolle Erfahrungen sammeln und wollen hier weiterhin zügig wachsen", so Engelmann. In Bulgarien sind im Jahr 2009 noch fünf bis sieben weitere dm Filialen in den attraktivsten Fachmarkt- und Einkaufszentren geplant.

dm investiert kräftig in neue Fassaden

Insgesamt investiert dm im Geschäftsjahr 2008/2009 wie geplant rund 65 Millionen Euro in die Verbesserung und Erneuerung der Standorte im gesamten Teilkonzern.

Mit einer neu entwickelten Fassadengestaltung wird dm künftig mit einem unverwechselbaren Erscheinungsbild auftreten und die hochwertige dm Atmosphäre vom Ladeninneren stärker nach außen sichtbar machen: "Großzügige Glasflächen schaffen Transparenz, das Grundkonzept wird in allen Lagen angepasst auf die jeweiligen Standortkategorien umgesetzt", erklärt Martin Engelmann. Bei Umbauten sowie Eröffnungen werden aktuell bereits die neuen Fassaden eingesetzt, innerhalb von fünf Jahren werden dann auch alle bestehenden Filialen in Österreich und den Verbundenen Ländern in Mittel- und Osteuropa umgerüstet.

International im Dialog mit den Kunden

Mit der Einführung der dm active beauty Karte im August 2007 gewann das Stammkundenprogramm dm active beauty Vorteilswelt in Österreich eine neue und noch attraktivere Gestalt. Im April 2009 war es auch in Tschechien und Ungarn so weit: dm stellte in beiden Ländern die dm active beauty Karte vor und mit den zahlreichen Anmeldungen bereits in den ersten Wochen bewiesen die Kunden ihr hohes Vertrauen in dm. An einer weiteren Internationalisierung des Programms wird gearbeitet.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Stefan Ornig
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit
dm drogerie markt GmbH
Günter-Bauer-Straße 1, 5073 Wals Himmelreich
Tel.: 0662/8583 -182
Fax: 0662/8583 -111
presse@dm-drogeriemarkt.at
Internet:www.dm-drogeriemarkt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DMD0001